Mit 45 schon Senior?

Mit Interesse habe ich ihr Kursangebot 2010 gelesen. Dabei habe ich das Angebot Bergwander-Seniorensport 45+ gesehen. Ich bin schockiert, dass auch der SAC Menschen ab 45 schon Senioren nennt und es dazu spezielle Kommunikationsfähigkeiten für die Kursleiter braucht! Wie bitte? Entweder hat es im SAC nur Menschen von 20 bis 45, und diese denken, alles, was älter ist, ist wirklich alt, oder sie kopieren die anderen Organisationen mit einem sogenannten Seniorenmarketingkonzept. Das hat doch der SAC nicht nötig. Mit 45 ist jeder voll im Leben und sicher nicht im Seniorenalter! Ich finde den Inhalt dieses Kurses gut, doch die Zielgruppe sollte einfach eine gute Kondition mitbringen. Das Alter ist für diesen Kurs nun wirklich kein Kriterium! Bleiben Sie sich treu, Bergwandern ist für Leute jeden Alters. Ich bitte Sie, das 45+ zu streichen.

Das Bundesamt für Sport in Magglingen definiert, dass Personen über 45 Jahre zu den Senioren gehören. Dies stellt aber in keiner Weise die Fitness und die Kompetenzen der SACler, die älter als 45 Jahre sind, infrage. Die Ausbildung der Kurse ist je nach Zielgruppe anders aufgebaut, damit alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer maximal profitieren können. Bei der Alterseinteilung gehen andere Verbände noch weiter: Vergleicht man etwa die SAC-Einteilung mit der des Schweizerischen Fussballverbands gelten Männer ab 32 und Frauen schon ab 28 als Senioren bzw. Seniorinnen. Die Kategorie Veteranen beginnt bei den Männern ab 40 und bei den Frauen ab 38.

 

Feedback