Mountain-Bike-WM in Château-d'Oex

11. bis 21. September 1997 Nachdem hier früher schon verschiedene Mountain-Bike-Wett-kämpfe auf höchstem Niveau stattgefunden haben, organisieren nun Château-d'Oex und das ganze Pays-d'Enhaut mit vereinten Kräften die diesjährigen Weltmeisterschaften.

Rund 60 Kommissionen wurden geschaffen, die die nötige Infrastruktur für 2000 Wettkämpfer, 300 Medienleute und natürlich ein grosses Publikum bereitstellen müssen. Die Wettkämpfe finden in zwei Disziplinen statt: Cross Country und Downhill. Der Cross-Country-Wett-kampf wird auf einer 9,9 Kilometer langen Schlaufe auf einer Höhe zwischen 900 und 1100 m abgehalten; Dauer: 2 Std. für die Frauen, 2 Std. 30 für die Männer. Die Downhill-Strecke ist 4150 m lang und führt die Fahrer von La Braye ( 1610 m ) hinunter nach Château-d'Oex bis ins Ziel auf 935 m; Höhenunterschied: 675 m, durchschnittliche Neigung: 16%, Wettkampfzeit: 5 Min. 30 bis 6 Min.

Programm Vom 11. bis zum 16. September 1997: offizielle Trainingsläufe 17.9.: Veteran World Challenge Cross Country und Eröffnungsfeier 18.9.: Veteran World Challenge Downhill 19.9.: Cross-Country-WM, Junioren Herren und Damen, Herren unter 23 Jahre 2O.9.: Downhill-WM, alle Kategorien 21.9.: Cross-Country-WM, Senioren Herren und Damen Auskünfte Championnat du monde de VTT 97, Sekretariat, Postfach 75, Château-d'Oex, Tel. und Fax 026/924 47 47, Internet http:www.incn.com/mtbi-ke97.

Gem. Mtlg. ( üDie Sport-Arena Klosters wurde vom Schweizerischen Olympischen Verband ( SOV ), der Eidgenössischen Sportschule Magglingen ( ESSM ) und der Sport-Toto-Gesellschaft ( STG ) geschaffen, um aktuelle Themen des organisierten Sports vertieft behandeln zu können. Sie findet dieses Jahr bereits zum vierten Mal statt und dient, wie ihre Vorgängerinnen, dem Dialog zwischen den an der Basis arbeitenden Vereinsverantwortlichen und den in den Dachorganisationen des Schweizer Sports tätigen Mitarbeitern.

Feedback