Mountain Wilderness Schweiz Engagiert und gradlinig für den Schutz der Bergwelt

Auch wenn sie mit spektakulären Aktionen aufmerksam macht, so ist die Arbeit für die umweltverträgliche Gestaltung des Alpinismus ihr oberstes Ziel: Mountain Wilderness. Die Alpinisten-Umweltorganisation ist für die SAC-Kommission Schutz der Gebirgswelt immer wieder ein wichtiger Partner wie beispielsweise beim Projekt Modellregion Göschenen.

Mountain Wilderness ist eine internationale Organisation von Alpinistinnen und Alpinisten, die sich für den Schutz der Berge einsetzt. Die Ziele von Mountain Wilderness Schweiz 1 – der nationalen Vertretung in unserem Land – sind der Erhalt der letzten Wildnis-Inseln und die Entwicklung eines umwelt- und sozialverträglichen Alpintourismus. Mountain Wilderness geht mittels konkreter Projekte gradlinig und engagiert auf die Ziele zu.

Seit ihrer Gründung beschäftigt sich Mountain Wilderness mit der Region und dem Schutz des Montblanc-Massivs, wobei sie bei letzterem eine der treibenden Kräfte unter den Umweltorganisationen ist. 2

Zurzeit baut Mountain Wilderness eine Umweltfachstelle für Trendsport in den Alpen auf. Mit dem in diesem Kompetenzzentrum für Umwelt und alpinen Sport gebündelten Know-how möchte Mountain Wilderness die Balance zwischen Umweltverträglichkeit und Fun schaffen. Zudem wird Mountain Wilderness bald ein Umwelt- und Natur-lehr-Modul für die Canyoning-Guide-Ausbildung anbieten.

Ein weiteres Aktivitätsfeld ist die Mobilität der Bergsteiger. Bekannt ist die Broschüre Alpentaxi, die im Frühjahr durch das Vademecum des SAC ersetzt wird. Beliebt sind auch die Tourenführer für Benützer des öffentlichen Verkehrs, die weiter ausgebaut werden. Die Idee der Modellregion Göschenen, die in den letzten Jahren mit Hilfe des SAC und anderer Partner realisiert wurde und nun vollständig in die Hände von Gemeinde und lokaler Bevölkerung übergegangen ist, stammt von Mountain Wilderness.

Mountain Wilderness hat in verschiedenen Ländern unabhängige Vereine, die aber zentral koordiniert werden. Der Verein Mountain Wilderness Schweiz führt eine kleine Geschäftsstelle in Zürich. In sechs über die Schweiz verteilten Regionalgruppen engagiert sich die aktive Basis. Mountain Wilderness arbeitet mit verschiedenen Organisationen zusammen. Dabei ist die Zusammenarbeit mit dem SAC wohl am intensivsten, denn die Ziele von Mountain Wilderness sind auch in der Zielsetzung des SAC enthalten: Schutz und nachhaltige Nutzung der Gebirgswelt.

Mountain Wilderness und die SAC-Kommission/Ressort Schutz der Gebirgswelt ergänzen sich gut. Dem manchmal etwas frechen, lauten und ab und zu auch fundamentalistischen Einsatz von Mountain Wilderness für die Bergwelt steht der etwas gewichtigere, ausglei-chendere und ab und zu auch etwas schwerfälligere des SAC für gleiche Ziele und Projekte gegenüber. 3 Das Zusammenwirken des kleinen mit dem grossen Verein steht dafür, dass auch die nächste Generation von Alpinisten noch Wildnis in unserer Bergwelt finden wird.

Feedback