Munter, Werner: 3x3 Lawinen. Entscheiden in kritischen Situationen

Mit beigelegtem Merkheft. Agentur Pohl & Schellhammer, Garmisch-Par-tenkirchen 1997. Fr. 56. ( SAC-Mit-gliederpreis Fr. 48. ) Werner Munter, Bergführer und Mitarbeiter im Eidgenössischen Institut für Schnee- und Lawinenforschung Davos, ist Erfinder der Formel 3x3 und der Reduktionsmethode. Beides hat die Lawinenkunde in den letzten Jahren revolutioniert. Nun legt er sein Hauptwerk vor: ein 220seitiges, reich illustriertes Buch, das er in einer 14seitigen Kurzanweisung zur Beurteilung der Lawinengefahr zusammengefasst hat ( auf wetterfestem Papier dem Buch beigelegt ). Beides gehört von nun an zur Standardausrüstung von Leuten, die sich als Leiter oder selbständig ausserhalb gesicherter Skipisten bewegen: Bergführer und Skilehrer, Tourenleiter und Skibergsteiger, Variantenfahrer und Powder-Snowboarder. Natürlich genügt es nicht, Munters Werk nur zu besitzen: Man muss es ( immer wieder ) lesen, studieren, begreifen - und dann auch anwenden. Wer aber schon nur die Kapitel « Dreizehn fatale Irrtümer des gesunden Menschenverstandes » und « Die häufigsten Fehler » mit hellwachem Kopf aufnimmt, wird eine grössere Überlebenschance im winterlichen Gebirge haben. Und wer nach der Formel 3x3 und der von Munter für sein jüngstes Werk noch einmal verfeinerten Reduktionsmethode handelt, kann das Risiko weiter herabsetzen - null wird es freilich nie sein. Deshalb warnt der Lawinenexperte auch: « Die Reduktionsmethode ist nicht für Narren bestimmt, sondern für Leute, denen Denken Spass macht !» Werner Munters Leitfaden - er wird von den alpinen Verbänden der Schweiz, Deutschlands, Österreichs und Südtirols sowie vom Bergsportausrüster Mammut mitgetragen -bricht mit der bis heute vorherrschenden « unehrlichen » Sicherheits-philosophie und ersetzt sie durch ein bewusstes Risiko-Management. Die Wintersportler haben nun ganz kon-

Feedback