Nachtrag und Berichtigungen: Walliser Alpen

Hinweis: Dieser Artikel ist nur in einer Sprache verfügbar. In der Vergangenheit wurden die Jahresbücher nicht übersetzt.

Monte Leone, 3554 m.

Die erste Besteigung über die Nordwand erfolgte im Oktober 1914 durch Hauptmann Paul Beck und Begleiter. Mitteilung von Dr. Paul Beck.

Eine zweite über Nordwand und Nordwestgrat im August 1915, durch Lt. W. Steiner und zwei Begleiter. Bei der dritten Besteigung im August 1915, mit Ski bis zum grossen Bergschrund unter der Nordwand, ging Fritz Seiler allein 20 m westlich vom Gipfelsignal direkt die Nordwand hinunter und fuhr dann über den Kaltwassergletscher zurück. Mitteilung von Fritz Seiler.

Portelhorn, 3204 m.

Die erste Begehung der Nordwand und des Nordwestgrates erfolgte 1914 durch Militär. Im Sommer 1926 gingen Fritz Dasen und Fritz Seiler vom Portelgletscher ebenfalls da hinauf. Im gleichen Jahr 1914 beging Militär den ganzen Grat Portelhorn-Furggenbaumhorn-Wasenhorn. Mitteilung von Fritz Seiler.

Hübschhorn, 3196 m.

Der linken Kante der steilen Platten, die nach Nordwesten gegen den Simplon abfallen, nach auf den Grat und über diesen zum Gipfel. Fritz Seiler und Franz Jaun. Sommer 1915.

Weissmies, 4031 m.

Variante vom Laquingletscher zum Weissmiessattel und über die Südseite auf den Gipfel. Schweizer Militär. August 1915. Mitteilung von Fritz Seiler.

Obergabelhorn, 4073 m.

Die erste Ersteigung über die Nordflanke der Wellenkuppe erfolgte 1885. Vgl. Guide des Alpes Valaisannes II, 144 ( Ausgabe 1930 ).

Feedback