Nationale Wettkampfsaison 2004. SAC unterstützt Wetterinfodienst. Wetter-Alarm

SAC unterstützt Wetterinfodienst

Der neue Unwetterinformations-dienst von hausinfo und METEO SF DRS verfügt über regionalisierte Vorhersagen für die ganze Schweiz, die individuell abonniert werden können. Die Information erfolgt einfach und direkt per SMS ( 80 Rp./Mel-dung ) oder via Internet.

Möchten Sie wissen, wann in den Bergen starker Niederschlag fällt? Wetter-Alarm machts möglich: Er bietet verschiedenen Interessengruppen in Beruf und Freizeit die Möglichkeit, früh über aufkommende Unwetter Bescheid zu wissen. Berggänger können sich zum Beispiel rechtzeitig über sich aufbauende Gewitter, einen plötzlichen Kälteeinbruch oder Föhn informieren lassen. Meteorologische Überraschungen und damit zusammenhängende Unfälle können so vermieden werden. Im Internet unter www.wetteralarm.ch finden Sie zudem kostenlose Sicherheitschecklisten für den alpinen Tourismus, die in Zusammenarbeit mit dem SAC erstellt wurden.

Regionalisierte Informationen

Dank detaillierter Messdaten bietet der Wetter-Alarm im Vergleich zu bestehenden Diensten neu regionalisierte Wetter-warnungen in über 40 definierten meteorologischen Gebieten. Zuständig für die Qualitätssicherung der Messungen sind die Meteorologen von METEO SF DRS unter der Leitung von Thomas Bucheli: Sie erkennen Unwetter spätestens 24 Stunden vor ihrem Eintreffen – genügend Zeit, damit die Betroffenen im entsprechenden Gebiet die richtigen Vorsichtsmassnahmen treffen können.

Und so funktionierts

Wer Wetter-Alarm für sich abonnieren möchte, kann dies einfach per SMS tun: « Start WA [PLZ] » an 4666 senden. Die Angabe der Postleitzahl sorgt dafür, dass der Abonnent automatisch nur Unwet-termeldungen aus der gewünschten Region bekommt. Die Anmeldung kann auch unter www.wetteralarm.ch erfolgen. 1 Hier hat der Abonnent die Möglichkeit, Unwetterarten auszuwählen, über die er informiert werden möchte: Hagel, Starkniederschlag und Gewitter, Schnee und Lawinengefahr, Frost und Glätte, dicker Nebel oder Wind und Föhn. Das Abonnement ist gratis: Be-zahlt wird lediglich für erhaltene Unwet-termeldungen ( 80 Rp./SMS ). Pro Jahr und Region rechnet METEO SF DRS mit rund 20 Meldungen über alle Ereignisar-ten verteilt. a Elisabeth Floh Müller, Bereichsleiterin Alpinismus 1 Wer sich über Internet anmeldet, muss sich zwar obligatorisch einschreiben, erhält aber die regionalen Infos in seiner gewünschten Sprache.

Wer frühzeitig meteorologische Informationen hat, kann Vorkehrungen treffen und dadurch Unfälle vermeiden helfen.

Foto: zvg Regionalisierte Wetterwar-nungen können gerade auch für Alpinisten wichtig sein. Im Nebel unterwegs am Schalihorn Foto: Bruno Hasler

Feedback