Neu eingerichteter Klettergarten für Kinder. La Rochette im Berner Jura

La Rochette im Berner Jura

Der Klettergarten La Rochette ist etwas für kletternde Familien: An der kleinen Felswand im Berner Jura können Kinder risikolos ins Klettern eingeführt werden dank den von zwei Mitgliedern der Sektion Prévôtoise eingerichteten Routen.

Die Minifelswand über der Nebelgrenze könnte schon unseren Vorfahren als Tribüne gedient haben, um die vorüberziehenden Mammuts und die Gletscher-findlinge zu bewundern. Dann blieb es ruhig bis im vergangenen Jahr, als ich Lust bekam, meine Leidenschaft für das Klettern mit meinen Kindern zu teilen und sie in diesen Sport einzuführen. Die allgemeine Einstellung gegenüber den ganz jungen Kletterern hat mir geholfen, den Schritt zu machen: Wer gesicherte Routen eröffnet, gilt nicht mehr als Verführer mit Todessehnsucht. Ebenfalls motiviert hat mich die grosse Aktivität im Bereich Jugendalpinismus innerhalb meiner Sektion Prévôtoise. Unterstützt vom Rettungsposten Raimeux, der in verdankenswerter Weise das benötigte Material zur Verfügung stellte, stürzte ich mich zusammen mit einem Freund, ebenfalls Familienvater und von gleichen Ideen beseelt, ins Abenteuer.

Ideal für Kinder Die Miniwand ist zwar für grosse Kletterer wenig attraktiv, hingegen ideal für die Einführung von Jugendlichen in den Klettersport und als Ziel für Familien mit kletternden Kindern. Die nahe gelegene SAC-Hütte La Rochette bietet ausserdem Unterkunft und einen Ort der Erholung nach der für die Finger schmerzhaften Arbeit an den kleinen Griffen.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fährt sichs entspannt zur Skitour. Genug Zeit für eine Rast angesichts des Finsteraarhorns.

Fo to :Ma rt in Ge rb er DIE ALPEN 12/2001

Wir beschlossen also, die Routen so einzurichten, dass die Kinder gefahrlos das Klettern lernen können, ganz besonders den Vorstieg, weil der Fels nicht höher als sechs Meter ist. Die 19 Routen führen so direkt hinauf wie möglich und überschneiden sich nicht. Alle können « toprope » geklettert werden. Jeder Einstieg ist mit einem Initial markiert, die von links nach rechts alphabetisch – mit Ausnahme der Nr. 13 – geordnet sind. Aus didaktischer Absicht entsprechen die Namen der Routen den im Jura geschützten oder bedrohten Pflanzen. Aus Gründen der Einheitlichkeit wurden die Routen nach den Schwierigkeitsgraden für Erwachsene bewertet. Sie reichen von 3a bis 6a.

Praktische Informationen Der Klettergarten La Rochette befindet sich südlich von Malleray in unmittelbarer Nähe zur Hütte La Rochette der Sektion Prévôtoise ( LK 1126 Büren a. A., 229.600/587.600 ). In Malleray die Kantonsstrasse Sonceboz–Moutier Richtung Süden verlassen und auf einer kleinen Strasse zur Métairie de Malleray fahren. Parkieren. Von dort den Wegweisern folgen zur Hütte und 600 m weiter zu P. 1327.6. a

Philippe Gosteli, Sonceboz ( ü )

Beschreibung der Routen

Nr. Routenname Grad Bemerkungen 1 Androsace 4 c Überhang 2 Bugrane 4 c Überhang 3 Cyclamen 3b Kleine Verschneidung 4 Daphné 4 c Direkt 5 Ellébore 6a Fingerkletterei 6 Filipendule 5 c+ 7 Gentiane 5a 8 Houx 4 c 9 Iris 4 c 10 Jonquille 5b 11 Lis 5b Linker Pfeiler 12 Muguet 4 c Verschneidung 13 Valériane 6a Mittlerer Pfeiler 14 Nivéole 5 c+ Rechter Pfeiler 15 Orchis 4a 16 Primevère 4a 17 Renoncule 3b 18 Sabot de Vénus 3b 19 Trolle 3a Bohrhaken ganz unten Fotos: Philippe Gosteli Die kleine Felsbarriere von La Rochette Prächtige Aussicht von La Rochette gegen die Alpenkette In der Muguet-Verschneidung ( 4 c )

Feedback