Neu in den ALPEN

Neu in den ALPEN

... das ALPENFOLIO! Erstmals wird in unserer Clubzeitschrift als Portfolio ein Fotograf und einige seiner Highlights vorgestellt. In Zukunft soll ein solches Portfolio zwei- bis viermal jährlich in unregelmässigen Abständen erscheinen. In diesem ersten ALPENFOLIO wird uns « Extremfoto-graf » Thomas Ulrich zeigen, welche Herausforderungen der Mensch in den Bergen der Welt sucht. Herausforderungen, die nur ganz wenigen vorbehalten sind und nicht zur Nachahmung anregen sollen. Der « Kampf » um die Achttausender im Himalaya hat in all den Jahren nicht nur die Gemüter der Alpinisten bewegt, sondern oft ein weit über diese Kreise hinausge-hendes Medienecho gefunden. Nun sind die Erstbesteigungen ins « Jubiläumsalter » gekommen: 50 Jahre sind vergangen, seit die ersten Alpinisten auf dem K2 und – etwas später – auf dem Cho Oyu standen. Dass die mit dem heutigen Achttausender-rummel verbundenen Eitelkeiten auch etwas auf die Schip-pe genommen werden können, vermittelt ein Beitrag am Schluss des Hefts.

Etwas weniger spektakulär, aber trotzdem sehr dezidiert ist der SAC in dieser Ausgabe vertreten: Die Abgeordnetenversammlung in Bern zeigte einmal mehr das breite Spektrum der Aktivitäten auf, die unser Clubleben bestimmen. Dabei waren und sind die Hütten immer ein Thema von besonderer Emotionalität.

Etienne Gross

SAC · Verantwortungsbewusster Alpinismus

SA C CA S

Zei tsc

hrif t d

eiz er

Alpen-

Die

Alpen

Riv ist

a d el

Clu

lpino Sv

izz

Alpi

Re va

isa da

lub

Alpin Sv

lps

lub

Alpin Su

lpe s

ABENTEUER BERG

Im ALPENFOLIO hält der Schweizer Fotograf Thomas Ulrich die Geschichte der Berge und des Abenteuers mit seiner Kamera aus ungewohnter Perspektive fest.

13

Fo to :S téph ane Ma ire

LE CATOGNE, EIN EINZIGARTIGER GIPFEL

Von diesem wunderschönen Berg mit dem Aussehen eines Vulkans geniesst man eine atemberaubende Sicht. Als Wanderer hat man grosse Chancen, Steinböcke anzutreffen.

TO

URENTIPP

Feedback