Röschtigraben Neue, schwere Route im Gadmertal

Sein Schrei widerhallte im Gadmertal. Nach langem Zögern hatte sich Silvan Schüpbach endlich an den letzten Abschnitt der 13. Seillänge gewagt. «Meine Unterarme waren danach hart wie Beton», schreibt er auf slack-line.ch, und immer noch fehlten ihm zehn Seillängen bis zum Ausstieg. Aber er wusste, das Schwierigste lag hinter ihm: die Schlüsselseillänge von La Röschtigraben, 40 Meter fast senkrechter Platte, arm an Griffen und Tritten. Das war am 3. Oktober 2012 an den Wendenstöcken (BE). Als Bewertung für die Schlüsselstelle schlägt er 8a+ vor. Silvan Schüpbach kletterte in drei Tagen als Erster La Röschtigraben frei, eine Route von 23 Seillängen im Sektor «Reissend Nollen».

Für ihn ging ein pralles Abenteuer über den Röstigraben hinweg zu Ende. Der Bieler hatte nämlich die Route zwischen 2008 und 2011 zusammen mit den Brüdern Nicolas und Julien Zambetti eröffnet. Im Reich der anspruchsvollen Mehrseillängenrouten führt La Röschtigraben die Tradition von neuen Routen an den Wendenstöcken fort, die in den 1980er-Jahren begonnen hatte (siehe «Die Alpen» 9/2010).

{f:if(condition: label, then: label, else: header}  Routeninfos

Lage: S-Wand der Wendenstöcke/BE, Sektor «Reissend Nollen»

Länge und Schwierigkeit: 700 m, 23 Seillängen, 8a+ (7b obl.)

Erstbegehung: 2011 eröffnet von Nicolas und Julien Zambetti und Silvan Schüpbach. Rotpunkt durch Silvan Schüpbach im Oktober 2012.

Zustieg: Per Bahn bis Innertkirchen, dann Postauto bis Gadmen Obermaad (nach Öffnung des Sustenpasses). Von da zu Fuss via Wendenalp (Wendenläger) zum Biwak unter dem Reissend Nollen, ca. 3 ½ h.

Routeneinstieg: 5 Minuten vom Reissend Nollen-Biwak, 20 m rechts von Via Italia.

Abstieg: Abseilen über die Route oder Ausstieg über die Route Gross (4 Seillängen), mit Abstieg zu Fuss über das Titlisjoch.

Material: Friends und Keile (BD 0.3–2, Metolius 1–6), Seile 2x50 m. Der grösste Teil der Route ist mit Bohrhaken ausgerüstet.

Karten: LK 1:25 000, Blätter 1210 Innertkirchen und 1211 MeientalLK 1: 50 000, Blatt 255 Sustenpass

Unterkunft: Camping mit Pizzeria in Obermad.

Infos: www.nicolaszambetti.ch, www.slack-line.ch, www.filidor.ch

Feedback