Rotondo – zu entdecken. Für Klettern mit Kindern

Die Rotondo-Hütte SAC, bekannt als Ausgangspunkt für herrliche Skitouren, bietet in ihrer unmittelbaren Umgebung schöne, für Kinder bestens geeignete Klettergärten. Ihre Erschliessung ist relativ neu und sicher noch nicht abgeschlossen.

Diese mitten in der Bergwelt gelegenen Klettergärten eignen sich kaum für eintägige Ausflüge. Verbunden mit einer oder mehreren Übernachtungen in der Rotondo-Hütte ermöglichen sie hingegen unvergessliche Kletterfreuden, die vielleicht sogar mit einer schönen Gipfelbesteigung oder einer Passwanderung ergänzt werden. Um die Freude an der Bergwanderung nicht durch allzu schwere Rucksäcke zu trüben, kann beim Hüttenwart auf Anfrage Klettermaterial organisiert werden. Die Hütte, die über einen gut eingerichteten abgetrennten Aufenthaltsraum (Hell-raumprojektor, Dia-Projektor, Super-8-Filmprojektor) verfügt, eignet sich auch deshalb gut für Lager und Kurse, da sie im Sommer weniger ausgelastet ist.

Lage Zuhinterst im Witenwasserental, auf 2571 m Höhe, Koordinaten 680.190/155.380; LK Blatt 1251 Bedretto, Blatt 265 Nufenenpass oder die praktische Zusammensetzung 5001 Gotthard.

Führer

Meier/von Känel: Verzeichnis Klettergebiete für Kinder, SAC-Verlag. Eine ausführliche Gebietsbeschreibung mit den Klettergärten und den Tourenmöglichkeiten von Hüttenchef Benedikt Schenker liegt in der Hütte auf und kann dort auch bezogen werden.

Hunziker/Brandt/Brenna: Clubführer Gotthard, SAC-Verlag, für Bergtouren

Auf der Hütten-Homepage www.jo-sac.ch/rotondo finden sich Topos. Gebietsbeschreibung und Reser-vationsmöglichkeit (vgl. Abb. S. 32).

Zugang

Von Realp (an der Furka) 372 Std. bis zur Hütte. Mit einer Bewilligung -Ausgabestelle ist die Militärzentrale Andermatt - ist die Fahrt (PW) bis Blick auf das Leckihorn, die Rotondohütte und den Sektor «Hütte» Oberstafel möglich; von da 1 Std. bis zur Hütte. Wenn man bei der Verzweigung kurz nach Oberstafel den linken Weg einschlägt, kommt man vor der Hütte bei einigen der Klettergärten vorbei.

Übernachtung

Die Rotondo-Hütte ist von Mitte Juli bis Oktober bewartet; Verpflegung bei den Hüttenwarten erhältlich; für Selbstversorger separate Küche vorhanden; Reservation empfohlen Tel. 041/887 16 16 (Hüttenwarte).

Reservoir

Gleich nördlich der Hütte; 5 kurze, aber steile Routen, geeignet für Top-Rope

Turm

Grosser Block in der kleinen Schuttebene weiter nördlich; Boulder-möglichkeiten in allen Schwierigkeitsgraden, Verankerung für Top-Rope vorhanden

Sektor Plättli

Dem rechten Hüttenweg Richtung Oberstafel folgend leicht absteigen und dort, wo der Weg nach rechts zum Rand des Plateaus hält, links durch eine kleine Mulde zur gut sichtbaren Platte; 4 Routen in den Schwierigkeitsgraden 3 bis 6, 15 m, für Kindervorstieg eingerichtet

Sektor Snoopy

Weiter dem Pfad nach Oberstafel folgend absteigen; bei der Markie-rungsstange 4 horizontal nach links haltend erreicht man die Oberkante der Platte; Plattenkletterei, bestens eingerichtet für Kinder, 3 Routen im 3. Grad, maximal 15 m, Top-Rope möglich

Sektor Balu

Im NE-Abbruch des Hüttenkamms gelegen, Zugang vom Oberstafel-Hüttenweg aus; schwierigere Routen (4+ bis 6+) von 2 SL, nicht geeignet für Kindervorstieg Sektor Hütte Südlich unterhalb der Hütte, Zugang mit Abseilen (2 Seile zu 45 m); Zugang zu Fuss von Osten her nicht empfehlenswert; Routen ab 3. Grad, für Anfänger weniger geeignet

Umgebung gut geeignet für Firn-und Gletscherausbildung; kurze und leichte Gipfelbesteigungen für Familien und Kindergruppen: Leckihorn (3065 m), Witenwasserenstock (evtl. E-Gipfel, 3025 m). Die Rotondo-Hütte ist Etappenort für alpine Wanderungen Richtung Gotthard, Furka und Bedrettotal.

Feedback