Sanitas-Challenge 2005 für JO Gotthard. Im Nachwuchs eine starke Seilschaft

Sanitas-Challenge 2005 für JO Gotthard

Der Sanitas-Challenge-Wettbewerb will den Jugendsport nachhaltig fördern. Als nationaler Sieger wurde 2005 die JO Gotthard für ihr Projekt « Berge verbinden » ausgezeichnet. Die Ausschreibung für 2006 läuft noch.

Am 17. November 2005 wurde im Gott-lieb-Duttweiler-Institut in Rüschlikon die JO Gotthard mit ihrem Projekt « Berge verbinden » als nationaler Sani-tas-Challenge-Sieger 2005 präsentiert. Aus über 400 Mitbewerbern gingen sie als nationale Sieger hervor, weshalb die Freude riesig war.

Berge verbinden

Mit viel Enthusiasmus hatten sich Roman Betschart, Chef der JO Gotthard, und sein Team für das Projekt « Berge verbinden » eingesetzt. Sie wollten damit zeigen, dass sich der vermeintlich gefährliche Bergsport zum sicheren Freizeitsport gewandelt hat und den alle – egal welchen Alters, Geschlechts, Herkunft oder Farbe – ausüben können. « Berge verbinden » stand aber auch für Verantwortung übernehmen, Freundschaften schliessen und die Begeisterung für Berge und Natur wecken. Für Roman Betschart sind dies all jene Kernziele, bei denen nicht die sportlichen Leistungen, sondern der Erfolg einer gemeinsamen Berg- oder Klettertour im Vordergrund stehen. Mit Spass wird die sportliche Betätigung die normalste Sache der Welt, und « nach diesem Prinzip funktioniert die Arbeit der SAC-Jugend Gotthard ».

Grossartige Streuwirkung

« Berge verbinden » führte u.a. zu einer Kletterwanderöffnung, einem Klettercup und dem Bewegungstag zum UNO-Jahr des Sports. Zusätzlich wurde das Kletterangebot beim Sportpass Uri für alle Kinder im Kanton im Alter von 8 bis 13 Jahren von zwei auf zwölf Halbtage ausgebaut. Durch die grosse Streuwir-kung und die zeitliche Staffelung gelang es der JO Gotthard im Jahr 2005, über 500 Kinder und Jugendliche für den Bergsport zu begeistern – und zum Mitmachen bei der SAC-Jugend zu animieren. Das gewonnene Preisgeld10 000 Frankensetzt die JO Gotthard nun für die Anschaffung von Bergsteiger- und Sicherheitsmaterial und weitere Events ein. Das bestechend einfache Projekt ist ohne weiteres auf andere JO übertragbar.

Sanitas-Challenge 2006

Die Sanitas-Challenge wird auch im Jahr 2006 angeboten. Grosse Erfolgschancen haben jene Teilnehmer/innen, die innovativ und mit einem nachhaltigen Projekt zu begeistern wissen. Das Projekt muss mit der Anmeldung eingereicht werden. Zusätzlich muss ein in einem regionalen Medium ( Zeitung/Lokal-radio/Fernsehen ) erschienener Bericht beigelegt werden. Anmeldeschluss ist der 28. Februar 2006. Weitere Informationen unter www.sanitas.com, Porträt, oder über Patric Radel per Tel. 01 298 62 72 a Andreas von Deschwanden, Luzern Das Projekt « Berge verbinden » der JO Gotthard steht für Verantwortung übernehmen, Freundschaften schliessen und Begeisterung für die Berge wecken.

Das Projekt der JO Gotthard « Berge verbinden » ging im Sanitas-Chal-lenge-Wettbewerb 2005 als nationaler Sieger hervor. Den Check durfte JO-Chef Roman Betschart ( 3. v. r. ) in Empfang nehmen.

Fotos: zvg

Zentrale Kurse und Tourenwochen

Corsi centrali e settimane del CAS

Cours centraux et semaines du CAS

Feedback