Schweiz Plaisir Ost 2007. Jürg von Känel

Schweiz Plaisir Ost 2007

Edition Filidor Reichenbach, 2007, 328 Seiten, Farbfotos, Routenskizzen, ISBN 3-906087-28-X. Fr. 46.– Die überarbeitete 3. Auflage des Kletterführers « Plaisir Ost » zeigt zwei Dinge. Erstens: Der Tod des Plaisir-«Erfinders » Jürg von Känel bedeutete nicht das Ende für den kleinen Filidor Verlag. Ein Team um die Witwe Berti von Känel führt die Arbeit mit voller Kraft weiter. Zweitens macht dieser Führer deutlich, dass in den fünf Jahren seit der letzten Auflage die Bohrmaschinen zwischen Sustenpass und Rätikon nicht geschwiegen haben. Aufgeführt sind 73 Gebiete vom Klettersteig über den Klettergarten bis zu Routen vom Kaliber eines Salbitschijen-Westgrates. Verlockend: das neue Gebiet Engstlenalp ( 90 Routen !) der Gebrüder Remy oder die frisch erschlossenen Klettergärten am Klausenpass. Imposant ist auch das Matterhorn Graubündens, das Zervreilahorn. Sehr viele altehrwürdige Klettergebiete sind inzwischen saniert und mit zusätzlichen Routen angereichert. Ehemalige Horrorklassiker

Verschiedenes

Diversi

Divers

Feedback