Schweizer Eis Eisfälle im Tessin und in Graubünden

Dieser neue Band von Mario Sertori versteht sich als Sammlung von Eiskletterrouten im Kanton Tessin und im südlichen Teil des Kantons Graubünden. Passionierte Eiskletterer finden hier ein weitläufiges, von Tälern durchfurchtes Gebiet, das ihnen unerschöpfliche Möglichkeiten und eine breite Auswahl an Routen jeglicher Schwierigkeit, Länge und jeglichen Anspruchs bietet. Mario Sertori ist ein ruheloser Eiskletterer, der seit vielen Jahren in den Eiswänden in Graubünden und im Tessin unterwegs ist. Für diesen Führer begnügte er sich nicht damit, zahlreiche schon existierende Routen zusammenzutragen und zu beschreiben, sondern unternahm eine intensive Erkundungstour, um eine ganze Reihe neue Routen in diversen von Eiskletterern bisher wenig beachteten, aber immer ausserordentlich bezaubernden Gebieten zu eröffnen. Der Band ist übersichtlich gestaltet und gut verständlich, wobei grosser Wert auf das Bildmaterial gelegt wurde, sowohl auf spektakuläre Kletterbilder als auch auf routenbeschreibende Grafiken, um den Liebhabern dieser Disziplin eine einfachere und gezielte Orientierung zu ermöglichen. Alles in allem ein nützliches Werkzeug, um den richtigen Eisfall zu finden, aber auch eine Aufforderung, «mit diesen Gebieten, die über ein hohes Potenzial an Klettereien und eine jahrhundertelange faszinierende Kultur verfügen, rücksichtsvoll umzugehen». Der Führer liegt in einer italienischen und einer deutschen Sprachversion vor.

Feedback