Schweizerische Mineralienbörse Interlaken

Mineralienbörse

Interlaken

24. und 25. August 1996 An dieser 3O. Schweizerischen Mineralienbörse im Casino-Kursaal Interlaken werden ca. 95 Aussteller, darunter viele Strahler aus unseren Bergregionen, auf individuell gestalteter Ausstellungsfläche ihre Kristalle, Mineralien, Meteoriten und verschiedensten Fossilien aus der Schweiz und der ganzen Welt präsentieren. Ebenfalls weden geschliffene Edelsteine, Steinschmuck, Strahlerwerkzeuge und Zubehör zu sehen sein.

Neben dem qualitativ hochstehenden Ausstellungsgut werden dem Besucher weitere Dienstleistungen geboten. In der Sonderschau werden aus Privatsammlungen Mineralien aus dem Bündnerland ausgestellt. Dazu kann an beiden Börsentagen der Vortrag von Ulrich Eggenberger « Sommer und Winterkristalle im Val Medel » besucht werden. Eigene Funde lassen sich am Stand des Naturhistorischen Museums Bern bestimmen, und ebenso kann man sich über die Technik des Goldwaschens und Facettierens von Edelsteinen orientieren.

Öffnungsdaten und -Zeiten Samstag, 24. August, 10 bis 18 Uhr, und Sonntag, 25. August, 10 bis 17 Uhr; Eintritt Fr. 6. pro Tag ( Jugendliche bis 16 Jahren gratis ) Gem. Mtlg. SVSMU c 01 0.

Gefunden -Anfang Mai 96 am Lütispitz ( Toggenburg ) Tourenrucksack mit Inhalt. Sich melden bei B. Allemann, Edelweiss, 9657 Unterwasser, Tel. 071/9991521 Verloren - am So. 21.4.96 auf dem Normal weg am Alphubel nach einem steilen Anstieg auf ca. 4000 m Höhe ein Pickel Charlet-Moser Pulsar. Sich melden bei Philippe Steulet, Bergführer, 2806 Mettemberg, Tel./Fax 066/ 31 1457.

Vor allem im Gebirge, wo die Reflexion des Schnees die Strahlung noch zusätzlich intensiviert, ist dem Schutz der Haut und der Augen besondere Aufmerksamkeit zu schenken ( Weissmies, VS ).

Feedback