Schwere Route an der Ama Dablam wiederholt

Ist es jemals zu spät, eine zweite Wiederholung zu erwähnen? Nicht, wenn sie im alpinen Stil an der Ama Dablam (6812 m) von Hobbybergsteigern gemacht wurde, die unter anderem aus der Schweiz stammen. Im Herbst 2018 hatten die «Dablam Dudes» – bestehend aus den Schweizern Dimitri Percia David, Jérôme Henchoz und Amédée Monaco und dem Kanadier Olivier Bourdon – die Route Lagunak (SS+, 5+, AI5, M5) an der Südseite des nepalesischen Gipfels in drei Tagen bestiegen.

Die vier Gefährten, die an die rauen Nordwände der Alpen gewöhnt sind, waren von der technischen Schwierigkeit und der Abgeschiedenheit dieser Route angezogen worden. Die 1985 eröffnete Lagunak war zuvor nur einmal im alpinen Stil bestiegen worden. Ein Kurzfilm der Expedition ist für Ende 2019 geplant. Infos auf Facebook unter «Dablam Dudes» und auf www.lodeurduciel.com.

Feedback