Sie hielt den Rekord

Die 104-jährige Hedwig «Hedi» Wandfluh-Rentsch, geboren am 13. April 1915, ist am 7. Februar 2020 in Frutigen gestorben. 1933 trat sie der Sektion Thun des Schweizerischen Frauen-Alpen-Clubs bei und war somit das Mitglied, das am längsten beim SAC war: 87 Jahre. Seit 1980 Mitglied der Sektion Blüemlisalp hat sie alle Berner Viertausender sowie Bietschhorn, Matterhorn und Weisshorn bestiegen. Am 1. August 1943 verlobte sie sich mit Hans Wandfluh auf dem Balmhorn. «Auf dem Doldenhorn war ich zweimal, einmal über den Normalweg und einmal über den Galletgrat», sagte sie beim Gespräch im Altersheim von Frutigen am 24. Oktober 2017 und beschrieb die Schlüsselstelle, ein vereistes Couloir, als wärs gestern gewesen. Mehr zu Hedi Wandfluh-Rentsch in der Zeitschrift «Die Alpen» 06/2018.

Autor / Autorin

Daniel Anker

Daniel Anker ist ein Berner Autor und Fotograf. Der Historiker hat ungefähr 40 Skitouren-, Wander-, Klettersteig- und Radführer sowie Bergmonografien über grosse Gipfel der Schweiz verfasst.

Feedback