Skitouren im Kletterparadies Gastlosen

Die Gastlosen-Kette in den Freiburger Alpen besticht durch die Schönheit ihrer Felszacken, die sich auf einer Länge von fast 12 Kilometern zwischen den Tälern der Simme, der Saane und des Jaunbachs aneinander reihen. Trotz ihres ausgeprägt felsigen Charakters bieten die Gastlosen heute vielfältige Möglichkeiten für den Tourenskilauf; die höchsten Gipfel sind, mit Ausnahme der schwierigen Dent de Combette (2082 m) und der beliebten Wandflue (2132 m), mit Ski allerdings nicht zugänglich.


Druck

Einfach mehr "Alpen" Dieser Artikel steht kostenlos SAC-Mitgliedern oder "Alpen"-Abonnenten zur Verfügung. 

Du hast noch kein Abonnement? Hier kannst du es als Nicht-SAC-Mitglied bestellen. Du erhältst 11 x im Jahr "Die Alpen" nach Hause gesandt und hast online unbeschränkten Zugang zu allen Artikel ab 1864!

Feedback