Sonderausgabe von «Die Alpen» als Zeitung (8/2013)

Anmerkung der Redaktion

Wir haben uns über die vielen positiven Reaktionen auf die Augustsonderausgabe sehr gefreut, vielen Dank! Etliche wünschen sich eine Fortsetzung, weil es günstiger und ökologischer wäre, so der Tenor. Dem ist leider nicht ganz so. Das Papier und der Druck waren sicher günstiger. Dafür hat allein die dreiköpfige Redaktion für die Produktion in einem einzigen Monat etwa einen Drittel mehr Stunden geleistet, der Aufwand bei den Übersetzern und im Lektorat war ebenfalls um die Hälfte grösser. Insgesamt würde eine ständige Zeitungsproduktion viel höhere Personalkosten verursachen, womit die Zeitung ähnlich teuer würde wie die aktuelle Ausgabe von «Die Alpen». Zur Umweltfreundlichkeit: Es erreichen uns auch sonst immer wieder Reaktionen bezüglich der Ökologie der Zeitschrift. Daher werden wir in einer der Winterausgaben Anfang 2014 einmal erläutern, woraus das Heft eigentlich besteht und welchen ökologischen Fussabdruck wir damit produzieren. 

Feedback