Sound der Jahrmillionen unter neuem Dach

Neues Membranzelt im Gletschergarten Luzern "

Im Gletschergarten Luzern brach im Februar 1999 das 1980 als Pionierwerk entstandene Membranzelt, das die eiszeitlichen Zeugen schützte, unter der Schneelast zusammen. Nun erstreckt sich wieder ein neues Zeltdach über das Jahrmillionenalte Naturdenkmal, das 1872 beim Bau eines Weinkellers zufällig entdeckt worden war.

Die erdgeschichtlichen Vorgänge werden mit vier neuen Klanginszenie-rungen auf verschiedenen Sinnes-ebenen entdeck- und erlebbar gemacht: Gletscherkälte vor 20 000 Jahren und als Gegensatz dazu Meeresbrandung, war doch Luzern vor 20 Millionen Jahren ein subtropischer Strand, wie die gefundenen versteinerten Muschelschalen beweisen. Da Zeiträume dieser Grössenordnung schwer fassbar sind, wird mit der Verbindung von Naturdenkmal und Klangkompositionen eine andere Form von Zeitbegriff vermittelt.

Gem. Mtlg. 3 Über die Tourneedaten informieren Tel.. " " .Nr. 031/974 11 00 und ab Ende September die Homepage http://www.ateliers27d.ch/tibet 4 Öffnungszeiten: vom 1. April bis 31. Okt. täglich von 9 bis 18 Uhr, vom 1. Nov. bis 31. März von 10 bis 17 Uhr; vom 1. Nov. bis 28. Febr. montags geschlossen Eine mystische Aura umgibt Tibet; Karsha ( Zangskar ) im ethnischen Teil Tibets

Feedback