Spezial-Spiess-Ofen für die Ramozhütte SAC

Seit Jahrzehnten schätzt man die Spiess-Holzherde fürs Heizen mittels Strahlungswärme über die Aussenflächen, fürs Kochen und Backen. « Modell 140 Spezial » in der Ramozhütte SAC kann noch mehr.

Die SAC-Sektion Arosa stellte im Rahmen des Umbaus der unbewarteten Ramozhütte folgende Anforderungen: ein möglichst einfach zu bedienendes Gerät für Kochen und Heizen; ohne rauchgasbeheizten Backofen; mit einer Kochfläche von ca. 50390 cm; mit Warmluft zum Beheizen des Aufenthaltsraums; Luftverteilung mit Strom aus einer Solarbatterie mit einer Spannung von 24 Volt sowie sparsamen Stromverbrauch. In enger Zusammenarbeit mit Pipi Meisser, Planung Hüttenumbau, Tel. 081 377 13 95, und Hüttenwart Michi Gerber, Tel. 081 356 55 02, entwickelte die Firma Spiess AG den Holzherd « Modell 140 Spezial ». Unter Beibehaltung der Standard-feuerung mit effizienter Sekundärluftführung wurde anstelle des Backofens ein rauchgasbeheizter Lamellentauscher eingebaut. Dabei wird unbeheizte Raumluft in der Position « Heizen » mittels Ventilator durch das Tauschergehäuse gedrückt und erhitzt. Durch Luftkanäle erfolgt die Verteilung der Warmluft. Der eingebaute Ventilator schaltet, thermostatisch gesteuert, automatisch ein und aus. In der Praxis zeigt sich nun, dass dieses neue Gerät verblüffend effizient heizt – einfach bedienbar durch jedermann.

Bezugsquellennachweis: Spiess AG, Heizsysteme + Ofentechnik, 8308 Illnau, www.spiessag.ch, E-Mail info(at)spiessag.chPR-Text Holzherd « Modell 140 Spezial » von Spiess in der Ramozhütte: verblüffend effizient und einfach bedienbar familia Champion – neu auch für unterwegs PR-F oto PR-F oto

Feedback