Tiefenpsychologische Behandlung

Wie dies in den ALPEN beschrieben wurde, handelt es sich hier um ein traumatisches Erlebnis, das eine Blockierung selbst bei einfachen Passagen zur Folge hat. In einer Therapie des bestehenden Schwindels kann es nur darum gehen, jenes traumatische Erlebnis genau zu erfassen und dementsprechend aufzuarbeiten. Mit Hilfe einer tiefenpsychologischen Behandlung lässt sich die Ursache des Traumas herausfinden. Dabei ist anzunehmen, dass dieses einmalige Erlebnis nicht die einzige Ursache für den Schwindel ist, da ja äusserlich nichts Schlimmes passiert ist. Es sieht deshalb danach aus, dass dieses Erlebnis « nur » Auslöser für ein bereits bestehendes Trauma gewesen sein könnte. Durch eine tiefenpsychologische Behandlung besteht eine reale Chance, diese Art von Trauma aufzuarbeiten, so dass die Ursache für den Schwindel verschwindet.

Lukas Bauer, Basel1 Zur Vertiefung siehe auch Radlinger, Lorenz, und Seiler, Roland: Situationswahrnehmung und Angstentstehung im Bergsport und didaktische Konsequenzen für das Training, in: DIE ALPEN, QH 1/84, S. 15-21 ( mit weiter-führender Literatur )

Feedback