Treffen der Beauftragten für den Schutz der Gebirgswelt im Pays d'Enhaut 1996

Die Kommission Schutz der Gebirgswelt lädt die deutsch- und französischsprachigen Beauftragten zum diesjährigen Treffen im Waadtland ein. Ziel sind die persönliche Kontaktnahme, der Informationsaustausch, die Diskussion grundsätzlicher Themen ( diesmal die Alpenkonvention ) und ein Augenschein in einer reizvollen, zukunftsorientierten Voralpenregion.

Datum: Samstag und Sonntag 2./3. November 1996 Ort: Château-d'Œx Programm:

Sa ( 2.11. ): Anreise auf Mittag. Ab Freiburg ( Halt der Intercity-Züge ) wird ein Sammeltransport organisiert: Abfahrt 12 Uhr ab Bahnhof Freiburg, Tagungsbeginn 13 Uhr Themen: Alpenkonvention ( Referate von Andreas Weissen, Präsident CIPRA, und Peter Blötzer, Ständerat Kanton Wallis ), anschliessend Diskussion, Informationen und Aussprache über die Tätigkeit der Beauftragten und der Sektionen. Nachtessen, Übernachtung in der für uns reservierten Jugendherberge in Mehrbett-zimmern.

So ( 3.11. ): Rundgang / Rundfahrt im Pays d' Enhaut mit lokalen Führern und Referenten. Zentrale Themen: Alpwirtschaft, Tourismus. Entlassung auf Nachmittagszüge ( Car nach Freiburg ).

Leitung: Kommission Schutz der Gebirgswelt Ausrüstung: Der Jahreszeit entsprechend, auch für kurze Wanderungen geeignet. Zwischenverpflegung für Samstag und Sonntag Kosten: Reise bis und ab Freiburg sowie ein Beitrag von Fr. 5O. Anmeldungen: Bis spätestens Ende September an die Geschäftsstelle des SAC ( Postfach, 3000 Bern 6 ) mit Name, Adresse und Sektion sowie Angabe, ob Carfahrt ab Freiburg gewünscht. Wer am Samstag über seine Tätigkeit oder ein bestimmtes Thema orientieren möchte, soll es auf der Ameldung vermerken. Die Angemeldeten erhalten im Oktober ein detailliertes Programm.

Toni Labhart, Bern

Alpine Geschichte, ultur, Erzählungen

toria, cultura, etteratura alpina

istoire, culture

t littérature alpines

Feedback