Unter der prallen Sonne

Unter der prallen Sonne

Die Monate Juli und August stehen

traditionellerweise für die grossen Ferien und den Exodus nach Süden. Auch diese vorliegende Ausgabe der ALPEN nimmt Sie auf eine spezielle Art mit in den Süden: in die Wüste.

Auf einer Wanderung entlang den Spuren der marokkanischen Berber werden einsame und verlassene Orte entdeckt, die « Sherpas » des Hohen Atlas aufgespürt und auf hohen Pässen Felslabyrin-the durchquert.

Der Besuch in Chefchaouen, einem kleinen Marktflecken im marokkanischen Rif, erlaubt einen Streifzug in eine urtümlich ländliche Lebensweise, die einige « Zivi-lisationsfortschritte » integriert hat. Diese Medina in den Bergen weckt auch Erinnerungen an das Leben in den Schweizer Bergdörfern, wie es vor Jahrzehnten war. Die Fahrten quer durch den Südwesten Libyens schliesslich zeigen die Vielfalt der Wüste auf: breite, durch eindrückliche Formen begrenzte Täler, sich verlierende Sandflächen, steinerne Hochebenen mit mondartigem Aussehen und sogar einige Seen.

Nordafrika erstaunt und fasziniert durch seine vielfältigen Landschaften und die fremdartigen Kulturen. Trotzdem darf die Realität nicht ausgeblendet werden. Bei Redaktionsschluss ist ein Teil der Touristen, die seit Monaten in der algerischen Sahara an der Grenze von Niger und Libyen verschollen sind, noch immer nicht aufgefunden worden. Jeder, der sich in diese Region begeben will, muss sich des Risikos bewusst sein und grosse Vorsicht walten lassen. Ohne Risiko hingegen kann man sich auf die abwechslungsreiche Reise durch dieses Heft begeben!

Karine Begey ( ü )

SAC · Verantwortungsbewusster Alpinismus

SA C CA S

Zei

tsc

hrif t d

es Sc

eiz er

Alpen-Clu bs

Die

Alpen

Riv ist

a d el

Clu

lpino Sv izz

ero

Alpi

Re va

isa

da l C

lub

Alpin Sv izz er

lps

Re vu

lub

Alpin Su iss e

lpe s

CHEFCHAOUEN

Der Besuch in diesem Marktflecken im marokkanischen Rifgebirge zeigt das Leben dieser Bergbewohner: Mercedes und Maultiere in der Karawanserei, auf der Strasse arbeitender Barbier und Satelliten-empfänger haben nebeneinander Platz.

22

Fo to: Ad ria na H er m ann

BERBER IM HOHEN ATLAS

Eine aussergewöhnliche Wanderung auf den Spuren der Berber im marokkanischen Hohen Atlas. Zu entdecken sind sowohl Kultur als auch die grösste Bergkette Nordafrikas.

REISEN,

BEGEGNUNGEN,

PERSÖNLICHKEITEN

d_02_03.qxd 11.8.2003 9:43 Uhr Seite 3 DIE ALPEN 8/2003

Tourentipp

Proposte di gite

Suggestions de courses

Feedback