Vier Schweizer ohne zusätzlichen Sauerstoff

Bis anhin wurde gemeinhin angenommen, nur drei Schweizer hätten den Mount Everest ohne zusätzlichenSauerstoff bestiegen. Das ist falsch: Neben Erhard Loretan, Jean Troillet und Ueli Steck war auch Sepp Hurschler ohne Sauerstoff auf dem höchsten Berg der Welt. Er habe den Berg am 17. Mai 2000 bestiegen, teilte Hurschler mit. Hintergrund ist, dass die Everest-Besteigung Hurschlers in der Himalayan Database zwar eingetragen ist, nicht aber die Tatsache, dass er ohne künstlichen Sauerstoff auf dem Dach der Welt stand. Die Betreiber der Database haben zugesagt, den Fehler zu korrigieren.

Feedback