Weitere zwei nationale Wettkämpfe. C-MAX Climbing Cup Schlieren und Schafffhausen.

C-MAX Climbing Cup Schlieren und Schaffhausen

Weitere zwei nationale Wettkämpfe

Im Rahmen des C-MAX Climbing Cup 2004 stehen mit der Schweizer Meisterschaft im Schwierigkeitsklettern in Schlieren und der Disziplin Difficulty in Schaffhausen noch zwei Sportkletterwettkämpfe an.

Nach den C-MAX Climbing Cups in Leysin, Meiringen, Bellinzona und Niederwangen kommts am 6. November 2004 zum mit Spannung erwarteten Höhepunkt der nationalen Sportkletterwettkämpfe: zur Schweizer Meisterschaft im Schwierigkeitsklettern für alle ab 10 Jahren und zur Gesamtcupwertung für die Jugendkategorien. Im Rahmen des 10-Jahr-Jubiläums des Kletterzentrums Gaswerk in Schlieren werden zusätzliche Höhepunkte wie Showklettern, eine Trapeznummer und das traditionelle Duellklettern für Spannung sorgen. Austragungsort ist erneut das Kletterzentrum Gaswerk in Schlieren.

Die 6. und letzte Etappe der helvetischen Wettkampfserie wird am 11. Dezember 2004 im Kletterzentrum Aranea in Schaffhausen in der Disziplin Difficulty durchgeführt. Die vielseitigsten erwachsenen Kletterer/innen werden sich dort die Pokale für die Gesamtwertung sichern.

Auskünfte erteilen das Kletterzentrum Gaswerk, Tel. 01 755 44 33, und das Kletterzentrum Aranea, Tel. 052 631 20 2O. Programme und Anmeldeformulare zu den Wettkämpfen sind einen Monat vor dem Wettkampf im Internet unter www.sac-cas.ch oder auf der SAC-Geschäftsstelle bei Daniela Pfister, Tel. 031 370 18 31, erhältlich. Anmeldeschluss ist der Montag vor dem Wett-kampf. a

Gem. Mtlg.

Lokalmatador und Boulderspezialist Matthias Müller aus Bönigen wurde im C-MAX-Climbing-Cup-Wettkampf in Meiringen hinter Cédric Lachat Zweiter in der Kategorie Difficulty.

Im Speedklettern zählt einzig die Zeit: Oft entscheiden Zehntelsekunden über Sieg oder Niederlage. Katherine Choong aus Glovelier, Siegerin der Minimes in Sumiswald ( r. ) Dreifacher Berner Sieg in der Kategorie Herren am C-MAX-Climbing-Cup-Wettkampf in Meiringen: Michael Bühler aus Krattigen ( im Bild ) wurde Zweiter hinter Michael Guggisberg aus Bönigen und vor Robert Marti aus Interlaken.

Fo to :Wa lte r D ie tr ic h Fo to :Wa lte r D ie tr ic h Foto: zvg DIE ALPEN 10/2004

Alpinismus, Berg-u.a.. Sportarten

Alpinismo e altri sport di montagna

Alpinisme et autres sports de montagne

Feedback