Wie wird man Bergführer/in? Informationsabend für Ausbildung 2001

Wer hat nicht schon die Arbeit des Bergführers bewundert - und vielleicht sogar mit dem Gedanken gespielt, diesen Beruf selber auszuüben? Für Interessierte findet ein Informationsabend statt.

Vielen Leuten Freude bereiten, die Schönheiten der Natur weitergeben und - traditionsgemäss - Gäste auf hohe Berge führen sind Bestandteil eines faszinierenden Berufs. Die dreijährige Ausbildung, die mit dem Erwerb des eidgenössischen Fachaus-weises schliesst, stellt hohe Anforderungen in technischer und theoretischer Hinsicht. Die Bergführerkommission des SAC organisiert- in enger Zusammenarbeit mit dem SBV ( Schweiz.. " " .B.ergführerverbandwie-derum einen Informationsabend. Da- 1 Robert Rehnelt, Schafisweg 24, 2514 Ligerz, Tel./Fax 032/315 15 51 2 Christophe Girardin, Rue Henri-Dunant 1, 2504 Bienne, Tel. 032/342 23 89 bei bietet sich die Gelegenheit, mit erfahrenen Bergführern und Aspiranten zu diskutieren und sich über diesen Beruf zu informieren.

Informationsabend: 21. September 2000, 18.00 Uhr, auf der SAC-Ge-schäftsstelle in Bern; Interessierte für den Aspirantenkurs 2001 sind gebeten, an diesem Informationsabend teilzunehmen (Anmeldung erforderlich per Fax 031/370 18 00 oder E-Mail alpin(at)sac-cas.ch) Kandidatenkurs 2001: Lawinenteil 27.1.3.2.2001 Steileiskurs (1. Gruppe) 5.7.2.2001 Steileiskurs (2. Gruppe) 8.1O.2.2001 Winterteil 14.26.5.2001 Sportkletterteil 23.30.6.2001 Sommerteil 27.8.12.9.2001 Anmeldung bis spätestens 3O.11.2000 bei Geschäftsstelle SBV, Kanzleistr. 127, 8004 Zürich Führerkurs 2001: Winterteil (Vorprüfung) 22.4.5.5.2001; Sommerteil ( Hauptprüfung ) 2.18.9.2001, Prüfungstage 16./17.9.2001; Unterlagen direkt durch die Kantone, Anmeldeschluss 15.12.2000

Feedback