Wintererstbegehung im Wallis

Traversierung Mountet - Tracuit über das Weisshorn Dem Bergführeraspiranten Claude Melly aus AyerA/S ist am 1O. und 11. März 1996 in den Walliser Alpen eine schöne Erstbegehung gelungen. Er ist um 3 Uhr von der Cabane du Mountet aufgebrochen und hat am ersten Tag nach der Traversierung der beiden Crêtes de Morning ( 3963 m ) und des Schalihorns ( 3974 m ) um 14 Uhr das Schalihorn-Biwak erreicht. Am nächsten Tag hat er den Schaligrat bestiegen, stand um 11.20 Uhr auf dem Gipfel des Weisshorns ( 4505 m ) und ist über den Nordgrat, das Bishorn und die Cabane Tracuit nach Zinal abgestiegen.

Er hatte sich mit winterlichen, aber nicht extremen Verhältnissen auseinanderzusetzen: auf den Crêtes de Morning und dem Schalihorn mit Pulverschnee bedeckte Felsen und Wächten, steile und schwierige, aber nicht zu stark verschneite Passagen ( einige Wächten ) auf dem Schaligrat, der Nordgrat des Weisshorns Verblasen, insgesamt also recht gute Bedingungen.

Gem. Mtlg. ( ü

Feedback