"Wir errichteten einen kleinen Steinmann" Historischer Moment

Eine Frau und ein Mann angeseilt auf einem Vor­sprung, in der Tiefe ein Fluss­tal, hinten ein hoher Berg. Es ist der Aconcagua, höchster Gipfel des südamerikanischen Kontinents. Frédéric Marmillod aus Lausanne machte die Aufnahme während der Erstbesteigung des Cerro Alto Los ­Leones (5380 m) in den chilenischen Anden. Diese unternahm er vom 8. bis 13. April 1939 durch die brüchige Nord­ost­wand, zusammen mit seiner Frau Dorly und Carlos Piderit vom Club Andino in Santiago. In «Die Alpen» von 1940 schreibt Marmillod zur Gipfelrast am 11. April: «Wir errichten einen kleinen Steinmann, dem ich meinen alten Pickel überlasse.» Die Erstbesteigung des Cerro Alto Los ­Leones war nur einer der alpinistischen Höhepunkte von Dorly und Frédéric Marmillod. Zahlreiche weitere Fünf- und Sechstausender in Mexiko, Venezuela, Kolumbien, Peru und Argenti­nien bestiegen sie, Dorly fast immer als erste Frau. Der neue Dictionnaire des femmes alpinistes dans le monde von Nanou Saint-Lèbe nennt sie die «bis heute grösste Andinistin».

Feedback