Beschädigte Trifthütte öffnet im Juni ihre Türen! Gäste schlafen in Jurten und Zelten

Ende Januar wurde die Trifthütte SAC durch eine Lawine stark beschädigt und musste geschlossen werden. Nun folgt die freudige Nachricht: Die Hütte kann im Juni ihre Türen öffnen. Gäste werden zusätzlich in Jurten und Zelten untergebracht.

Die von einer Lawine beschädigte Trifthütte im Haslital kann die Sommersaison bestreiten und wird von Mitte Juni bis Mitte Oktober 2021 offen sein. Die noch benutzbaren Schlafplätze in der Hütte werden mit Jurten und Zelten in Hüttennähe ergänzt und mit Matratzen und Decken ausgestattet. Die Hüttenstube wurde zwar auch stark in Mitleidenschaft gezogen, kann aber trotzdem benutzt werden. Und für Toiletten und Waschbecken wird es ein Provisorium wenige Meter hinter dem Haus geben. Ab sofort können also Schlafplätze gebucht werden. 

Die Trifthütte war Ende Januar von einer Lawine getroffen worden. Der Massivbau aus dem Jahre 1947 und der 2007 errichtete Anbau wurden stark beschädigt. Die gleich nebenanstehende alte Hütte von 1906 wurde leider komplett zerstört. Da die Kommunikation mit der Haustechnik am 28. Januar unterbrochen wurde, vermutete das Hüttenwartepaar bereits eine Beschädigung. Bei einem Kontrollflug zwei Tage später folge die Gewissheit. Zum Glück kam niemand zu Schaden – es hielt sich niemand im Winterraum auf und die Hütte selber war unbewartet. 
 

Feedback