Auf dem Hüfifirn zwischen Clariden und Planurahütte.

Hochsaison für Skihochtouren Geniesse hohe Gipfel und lange Abfahrten

Während im Flachland fleissig Kletterfinken oder Mountainbikes an die frische Luft geführt werden, ist an den hohen Gipfeln die Skitourensaison noch im vollen Gange. Entdecke mit dem SAC-Tourenportal bekannte und weniger bekannte Skihochtourenziele.

Im Sommer sind die grossen Gipfel oft mit langen, monotonen Gletscheranstiegen verbunden. Genau diese Gletscherpartien verwandeln sich bei guten Frühlingsverhältnissen auf Ski oder Snowboard in wunderbare Firnabfahrten.
Weitherum bekannte Gletscherabfahrten bietet das Strahlhorn und ganz hoch hinaus geht's an Dufourspitze oder Nordend. Neben den Klassikern im Aletschgebiet wie Äbeni Flue, Gross Wannenhorn und Finsteraarhorn warten an unbekannten Zielen wie zum Beispiel dem Fieschergrat grossartige Hänge. Und wer kennt schon die Abfahrten vom Dracheberg im Gaulikessel oder vom Gletschhorn? Jetzt im Mai vor der Öffnung der Passstrassen sind übrigens die Skitourenklassiker wie Clariden, Galenstock oder Pizzo Lucendro deutlich weniger besucht.

Der speziellen Saison 2021 mit reduziertem Platzangebot auf den Hütten lässt sich auf Tour auch Gutes abgewinnen: An vielen populären Gipfeln geht es etwas ruhiger zu und her. Welche Hütten wann bewartet sind und noch freie Plätze haben, siehst du im SAC-Tourenportal: Mit dem Online-Hüttenreservationssystem ist die Übernachtung mit zwei, drei Klicks reserviert. Unsere Hüttenteams freuen sich über deine Reservation!

Feedback