SAC-Hütte Rambert 2017 David Schweizer

Familienferien in SAC-Hütten Das beliebte Pauschalangebot gibt es auch diesen Sommer

Willkommen im Familienparadies: In der Sommersaison 2019 können Familien wiederum mehrere Tage etliche Abenteuer in den Bergen erleben. Im Pauschalpreis inbegriffen sind unter anderem vier Übernachtungen mit Halbpension, Mittagslunch und geführte Touren.

Die Hüttenteams bieten ein einzigartiges und spannendes Programm für gross und klein an. Ob erste Kletterversuche am Seil, eine unvergessliche Gletscherwanderung, Wildtier-Beobachtung mit einem Jäger, Kristallsuche oder Mithilfe beim Herstellen eines Bergkäses: Langweilig wird es garantiert keinem Familienmitglied. In allen zehn SAC-Hütten gibt es begleitete und unbegleitete Programme. Kinder werden einen Tag lang vom Hüttenteam betreut, währenddessen die Eltern für sich wandern, klettern oder mit einem Bergführer einen Gipfel erklimmen. 

Die meisten SAC-Hütten sind auf gut ausgebauten Bergwanderwegen leicht erreichbar. Bei einigen braucht es etwas mehr Kondition und Trittsicherheit. SAC-Mitglieder und Versicherte der CSS Versicherung profitieren von vergünstigten Preisen. Detaillierte Infos zum Familien-Angebot und den Preisen sind auf den Websites der entsprechenden Hütten zu finden. Auch gebucht wird bei den SAC-Hütten direkt. Folgende neun SAC-Hütten bieten diese Familienferien an:

Capanna da l'Albigna CAS (GR)

Willkommen im Kletter- und Boulderparadies

Die Umgebung der Capanna da l'Albigna CAS mit den eindrücklichen Granitzacken ist ein Kletter-Eldorado. Zusammen mit einem Bergführer geht es denn auch an den Felsen, wo die ganze Familie eine Grundausbildung im Toprope-Klettern erhält. Während die Eltern den Tag darauf für sich geniessen, gehen die Kinder unter Tage - bei der Besichtung der Staumauer. Wandertipp.

SAC-Hütten 2016

Geltenhütte SAC (BE)

Naturgenuss am Geltenschuss

Vom idyllischen Lauenensee geht es an Schluchten und am donnernden Geltenschuss vorbei, hinauf in die Geltenhütte SAC. Mit etwas Glück begrüsst eine Jak-Herde die Ankömmlinge. Wer will, kann im Klettergarten erste Kletterversuche wagen oder unter kundiger Führung Luft eines 3000ers schnuppern. Wer es lieber gemütlich mag, besichtigt eine Alpkäserei. Wandertipp.

Kesch-Hütte SAC (GR)

Von der Eiszeit und ihren Geistern

Die Kesch-Hütte SAC liegt inmitten des wunderschönen Naturparks Ela. Mit dem Bergführer geht die Familie auf Gletschertour. Am nächsten Tag nimmt er die Eltern alleine auf eine etwas anspruchsvollere Tour mit. Die Kinder spüren derweil den Geheimnissen und Spuren der Eiszeit nach – zusammen mit dem Gletschergeist Spiertin und mithilfe einer interaktiven App. Wandertipp.

Lidernenhütte SAC (UR)

Höhlenabenteuer und Alpkäse herstellen

Klettern steht in der Lidernenhütte SAC in dieser Woche im Vordergrund – unter der Führung eines Bergführers.  Nach vollbrachter Anstrengung lockt der hüttennahe Bergsee zur Abkühlung. Bei schlechtem Wetter verspricht die Hundsteinhöhle Abenteuer für die Kleinen. Aber auch kulinarisch geht es hoch zu, etwa beim Herstellen des eigenen Alpkäses. Wandertipp.

Chamonna Lischana CAS (GR)

Wildtiere beobachten mit Jäger Domenic

Die Chamonna Lischana CAS liegt auf einem der schönsten Balkone des Engadins mit herrlicher Aussicht auf viele 3000er Gipfel. Anschauen alleine genügt hier nicht, es wird auch dünne Luft geatmet. Ein Bergführer nimmt die ganze Familie auf einen 3000er mit. Und mit Jäger Domenic geht es frühmorgens los. Wer erspäht die Gämse oder das Murmeltier als erstes? 

Ringelspitzhütte SAC (SG)

20 Millionen Jahre Erdgeschichte

Die Ringelspitzhütte SAC liegt oberhalb des Kunkelspasses bei Tamins GR, mitten im Unesco Weltnaturerbe Tektonikarena Sardona. Sozusagen vor der Hüttentüre stehen die Zeugen der Gebirgsbildungsprozesse und der Plattentektonik der letzten 20 Millionen Jahre.  Für Familien gibt es aber nicht nur erdgeschichtliche Einblicke, es warten auch geführte Kletterabenteuer, ein Besuch auf der nahen Alp und vieles mehr.

Trifthütte SAC (BE)

Wer findet den grössten Kristall? 

Die Trifthütte SAC steht auf einer von den Gletschern abgeschliffenen Felskuppe. Eine geführte Rundtour nimmt die Familie mit durch die abwechslungsreichen Gesteinsarten in der Umgebung. In den Kristallklüften warten viele Schätze darauf, gefunden zu werden. Aufmerksame Kinderaugen entdecken die Kristalle aber auch beim Klettern im hüttennahen Kinderklettergarten.

Chamonna Tuoi CAS (GR)

Mit dem Trotinett zum Schellenursli

Direkt ab der Chamanna Tuoi CAS kann man mit dem Trotinett nach Guarda runtersausen - unterwegs auf dem Themenweg werden dabei Schellenurslis Abenteuer durchlebt. Mit den ersten Kletterversuches im hüttennahen Klettergarten ist man bestens gerüstet, wenn es gilt, mit einem Bergführer den 2894 m hohen Piz Furcletta zu erklimmen. Bei schlechtem Wetter können müde Glieder im Bad in Scuol ausgespannt werden. 

Wildhornhütte SAC (BE)

Streichelzoo auf über 2000 m ü.M.

Frisches Frühstücksei gefällig? Kein Problem in der Wildhornhütte SAC. Sofern die Hühner Eier gelegt haben. Hüttenhund Ben liebt es, Familien auf ihren Wanderungen zu begleiten. Etwa zum Schnidejoch, einer archälogisch Fundstelle, wo mit etwas Glück Fossilien gefunden werden können. Und in den nahen Klettergärten können erste Kletterversuche gestartet werden. Wandertipp.

Windegghütte SAC (BE)

Abenteuer in luftiger Höhe

Die einfachen Kletterrouten in der Nähe der Windegghütte SAC sind ideal für die ersten Kletterversuche. Die Tyrolienne verspricht auch Spannung. Nicht weniger spektakulär ist die Trift-Hängebrücke, die Schwindelfreie in fast 200 Meter über Boden überqueren. Während die Eltern einen Tag für sich geniessen, sammeln die Kleinen zusammen mit dem Hüttenteam Wildkräuter und bereiten daraus etwas Leckeres zu. Wandertipp.

Feedback