Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

Balmahorn 2868 m Routenarchiv

Das Balmahorn präsentiert sich als eindrücklicher Berg, der auf der S-Seite grössere Geröllflanken aufweist. Im N bricht eine eindrückliche Felswand gegen 500 m in Richtung des Laggintals ab. Die Felsen sind dort lose. In Gabi ist das Balmahorn sehr gut zu sehen. Es besitzt zwei Gipfel, die durch eine etwa 300 m breite Geröllmulde voneinander getrennt sind. Der Nebengipfel steht im E des Hauptgipfels und ist mit 2863 m vermessen.

«Balm» ist keltisches Sprachgut, es bezeichnet eine Höhle. Solche sind auf der SE-Seite des Berges zu finden.

Edoardo Perondi mit Antoine Dorsaz, 12. August 1890.

Hütten in der Region

Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Feedback