Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

Von Ramslauenen (Kiental) Grathütte 2079 m

  • Schwierigkeit
    T2
  • Aufstieg
    2–2:30 h, 700 Hm
  • Abstieg
    30 Hm

Normalweg

Besonders interessant und aussichtsreich ist die hier beschriebene Variante von der Ramslauenen zum Rüederigs und danach alles entlang der Gratkante über das Gehrihore und den Giesigrat. Zeitbedarf: 2½ Std.

Routenbeschreibung

Ramslauenen – Underbachli – Grathütte

Von der Bergstation der Sesselbahn Kiental–Ramslauenen (1404 m) gelangt man auf dem Fahrweg wenig absteigend nach Obers Chüematti. Danach folgt man dem Fahr- und Wanderweg ins Underbachli. Von hier steigt man steiler durch den E-Hang, eine Felsstufe nördlich umgehend, direkt zur Grathütte.

Variante: Rüederigs – Gehrihore

Von der Bergstation der Sesselbahn Kiental–Ramslauenen (1404 m) steigt man auf dem Bergweg Richtung Horewald, dann über die Alpweiden hinauf in den Sattel südlich vom Hore am Rüederigs. Nun folgt man dem Grat zum Gehrihore. Weiter entlang dem Weg (teilweise mit Seilsicherungen), zuerst absteigend östlich vom Grat, später in der E-Seite der Gratkante nach Süden zur Grathütte.

Zusatzinformationen

Ausgangspunkt

Ramslauenen, Bergstation (1404 m)

kiental-sesselbahn.ch

Zeit

Normalweg: 2 Std.

Variante: 2½ Std.

Schwierigkeit / Material

Variante über das Gehrihore T3, ausgesetzte Passagen.

Wegpunkte

Gehrihore / Gehrihorn (2130 m)

Gipfel, der auf der Variante überschritten wird.

Autor / Autorin

Bernhard Senn

Bernhard Senn ist Physiotherapeut mit Spezialisierung im Bereich Arbeitsplatz-Ergonomie und betrieblicher Gesundheitsförderung. Seit 2013 ist er SAC-Autor und in den Bergen mit Alpinausrüstung, auf Skiern, mit dem Bike oder dem Gleitschirm unterwegs.

Unsere Empfehlungen

Bergwandern von Hütte zu Hütte

Alpinwandern

Bergwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49.00
Mitgliederpreis CHF 39.00
Sonnenbrille Julbo Run

Outdoor

Sonnenbrille Julbo Run

Verkaufspreis CHF 99.00
Mitgliederpreis CHF 85.00
Berner Oberland Süd

Klettern

Berner Oberland Süd

Verkaufspreis CHF 59.00
Mitgliederpreis CHF 49.00
Tourenportal Jahres-Abo

SAC-Tourenportal Abonnemente

Tourenportal Jahres-Abo

Verkaufspreis CHF 42.00
Mitgliederpreis CHF 32.00
Familienausflüge zu SAC-Hütten

Alpinwandern

Neu

Familienausflüge zu SAC-Hütten

Verkaufspreis CHF 49.00
Mitgliederpreis CHF 39.00
Hütten der Schweizer Alpen

Hütten

Neu

Hütten der Schweizer Alpen

Verkaufspreis CHF 49.00
Mitgliederpreis CHF 39.00
SAC-Hütten-Monopoly

Hütten

Neu

SAC-Hütten-Monopoly

Verkaufspreis CHF 69.90
Mitgliederpreis CHF 59.90
Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Feedback