Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

Col du Mont Brulé 3214 m Routenarchiv

Der Col du Mont Brulé bildet ein wichtiges Scharnier zwischen den Tälern von Zermatt, Arolla und Valpelline. Der Übergang wird hauptsächlich im Winter auf der berühmten Haute Route (mit Skis) benutzt. Die W-Seite des Passes besteht aus Geröll, im E beherrscht ein Ausläufer des Haut Glacier de Tsa de Tsan die Szene. Der eigentliche Passübergang befindet sich etwas S des kotierten Punkts. Den Jägerpfad vom Pass direkt hinunter zu P. 2715 (Hüttenweg Rif. Aosta) vermeide man lieber. Es ist ratsamer, den Col de Tsa de Tsan zu überqueren, falls man nach Praz Raye absteigen möchte.

Hütten in der Region

Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte
Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte

Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte

Hier findest du Vorschläge für deine nächste Mehrtagestour, die dich von Hütte zu Hütte bringt.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Feedback