Arbenhorn / Mont Durand | Schweizer Alpen-Club SAC
Unterstütze den SAC Jetzt spenden

Arbenhorn / Mont Durand 3712 m Routenarchiv

Dieser Berg liegt zwischen dem Col Durand und dem Arbenjoch. Es handelt sich um einen stark vergletscherten, grösseren Block, der im S einen längeren Grat aufweist, der über Hohwänghorn und Äbihorn führt. Mont Durand/Arbenhorn bilden das SW-Ende einer mächtigen Vierergruppe, die vom Ober Gabelhorn, der Wellenkuppe und dem Trifthorn ergänzt wird. Oft werden Teile dieser Gruppe als Überschreitung angegangen. Der Mont Durand/Arbenhorn ist mit dem Arbenbiwak, der Schönbielhütte und der Cabane du Grand Mountet sehr gut erschlossen.

Dies ist einer der wenigen Berge, die sowohl einen französischen als auch einen deutschen Namen tragen. Beide Namen sind auf verschiedene Ursprünge zurückzuführen. «Durand» (siehe auch Glacier Durand, Col Durand) stammt vom althochdeutschen «rant» (Schild, Felsbastion).

Dem Wort «Arben» begenet man häufig in dieser Region. Vor der kleinen Eiszeit, welche etwa 1350 einsetzte, war die Gegend des Tiefmattengletschers bewaldet. Das beweisen Baumreste, die jetzt wieder durch den ihn freigegeben werden. «Arben» ist ein altes Wort für die Arve (Zirbe, Pinus cembra).

Hütten in der Region

Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte
Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte

Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte

Hier findest du Vorschläge für deine nächste Mehrtagestour, die dich von Hütte zu Hütte bringt.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Feedback