Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

  • Schwierigkeit
    WS, I
  • Aufstieg
    4–5 h, 1505 Hm

Diese interessante Führe ist heute sehr beliebt, stellt sie doch den direktesten Zugang von Mittelallalin (via Feechopf), aber auch von der Täschhütte dar. Von der Täschhütte steigt man auf dem Alphubelgletscher zum Alphubeljoch, von Mittelallalin überschreitet man den Feechopf zum Alphubeljoch. Danach benutzt man den SE-Grat zum Alphubel.

Routenbeschreibung

Täschhütte - Alphubelgletscher (bei P. 3300)

Von der Täschhütte (2701 m) führt ein Bergweg waagrecht nach E. Man überschreitet zwei Bäche und gelangt in eine Mulde, welche rechts (S) vom Chummibodmen (2876 m) hinaufführt. Weiter oben schlängelt sich der Weg durch einige grössere Blöcke und erreicht schliesslich bei etwa 3260 m und südlich der Felsen, die von P. 3509 herunterkommen, den S-Arm des Alphubelgletschers. Dieser Einstieg liegt etwas im NE von P. 3300. 2 Std.

Alphubelgletscher (bei P. 3300) - Alphubeljoch

Man steigt nun über den Gletscher hoch in Richtung der Felsen von P. 3761. Eine längliche Felsbarriere lässt man links (N) liegen. Man behält noch kurz die Richtung ESE, bis man links (N) einen Firnhang erblickt, den man ersteigt. Es folgen eine steile Gletschermulde nach rechts und ein zweiter Hang, der zum flacheren oberen Teil des N-Arms des Alphubelgletschers führt. Dort wendet man sich bei ca. 3680 m nach rechts (E) und gelangt ins Alphubeljoch, 1½ Std.

Variante: Mittelallalin - Alphubeljoch

Das Alphubeljoch kann man auch von der Station Mittelallalin her erreichen.

Alphubeljoch - Eisnase - Alphubel

Bei guten Verhältnissen folgt man vom Alphubeljoch (3771 m) dem zuerst schmalen Grat, der alsdann von zwei Felszonen im SW und NE kurz eingekeilt wird. Danach wird der Grat breiter, aber auch steiler. Dies ist die «Eisnase». Man steigt der Nase entlang hinauf zum breiten Gipfelkamm und beinahe flach hinüber zum höchsten Punkt (4206 m), 1½ Std. Variante: Ist der Grat vereist, besteht die Gefahr von Mitreissunfällen. Dann quert man besser die E-Flanke des Alphubels, siehe Normalroute.

Abstieg

Über die Aufstiegsroute. Oder die Normalroute zur Längflue; auch möglich ist ein Gegenanstieg zurück ins Alphubeljoch (Täschhütte oder Station Mittellalalin)

Zusatzinformationen

Ausgangspunkt
Wegpunkte

Mittelallalin, Bergstation (3456 m)

Historisches

Leslie Stephen und T.W. Hinchliff mit Melchior Anderegg und Peter Perren, 9. August 1860.

Autor / Autorin

Bernhard Rudolf Banzhaf

Bernhard Rudolf Banzhaf bestieg unzählige Gipfel im In- und Ausland, u.a. alle 4000er der Walliser Alpen. Seit den 80er Jahren organisiert er Trekkingreisen im Himalaja und in Europa. Von 1995 bis 2003 war er Mitglied des SAC-Zentralvorstands.

Unsere Empfehlungen

Oberwallis

Klettern

Oberwallis

Verkaufspreis CHF 59.00
Mitgliederpreis CHF 49.00
Walliser Alpen

Alpine Touren

Auswahlführer

Walliser Alpen

Verkaufspreis CHF 59.00
Mitgliederpreis CHF 49.00
SAC-Hüttenarchitektur

Hütten

SAC-Hüttenarchitektur

Verkaufspreis CHF 49.00
Mitgliederpreis CHF 39.00
Berner Alpen

Alpine Touren

Auswahlführer

Berner Alpen

Verkaufspreis CHF 49.00
Mitgliederpreis CHF 39.00
Tourenportal Jahres-Abo

SAC-Tourenportal Abonnemente

Tourenportal Jahres-Abo

Verkaufspreis CHF 42.00
Mitgliederpreis CHF 32.00
Bergwandern von Hütte zu Hütte

Alpinwandern

Bergwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49.00
Mitgliederpreis CHF 39.00
Garmin InReach mini

GPS

Garmin InReach mini

Verkaufspreis CHF 419.00
Mitgliederpreis CHF 389.00
SAC-Hütten-Monopoly

Hütten

Neu

SAC-Hütten-Monopoly

Verkaufspreis CHF 69.90
Mitgliederpreis CHF 59.90
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Feedback