Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

COVID-19

Seit dem 11. Mai dürfen die SAC-Hütten ihre Türen wieder öffnen und Bergtouren sind ebenfalls wieder möglich – halte dich aber an die bestehenden Vorgaben des Bundesrates und unsere Verhaltensempfehlungen.

Mehr erfahren
  • Hochtouren

Aiguille de la Varappe (Aiguilles Dorées) 3517 m Hochtouren

Petite Aiguille de la Fenêtre (ca. 3335 m), Aiguille de la Fenêtre (3412 m), Aiguille de la Varappe (W ca. 3516 m, E 3519 m), Aiguilles Penchées (W ca. 3504 m, Sommet Central ca. 3505, E ca. 3490 m), Pointe Fynn oder Pointe Vierge (ca. 3450 m), Tête Biselx (3509 m), Aiguilles sans Nom (N ca. 3444 m, S ca. 3430 m), Le Trident (3436 m), Aiguille Javelle (ca. 3435 m), Tête Crettez (ca. 3419 m).

Die Aiguilles Dorées dehnen sich vom Fenêtre de Saleina zum Col Droit über 1,3 Kilometer in ENE-Richtung aus. Die oben aufgeführten Hauptnadeln werden von verschiedenen Einschnitten durchfurcht. Es handelt sich um eine ausserordentlich attraktive Granitkette, welche einem Nunatak gleich aus den polar anmutenden Eismassen herausragt.

Mit der Cabane du Trient, dem Bivouac Envers des Dorées und der Cabane de Saleina sind die Aiguilles Dorées sehr gut erschlossen.

Wir beschreiben in der Folge vor allem die integrale Überschreitung der "vergoldeten Nadeln" und die etwas kürzere kleine Überschreitung. Natürlich bieten die Spitzen eine ganze Menge grossartiger Kletterrouten. Die Kette erhielt den Namen Aiguilles Dorées übrigens von James David Forbes, er nimmt Bezug auf die gelbliche Farbe des durchwegs soliden Gesteins.

Hütten in der Region

Ähnliche Tourenziele

Unsere Empfehlungen

Oberwallis

Klettern

Oberwallis

Verkaufspreis CHF 59,00
Mitgliederpreis CHF 49,00
Bergsport Sommer

Ausbildung

Bergsport Sommer

Verkaufspreis CHF 44,00
Mitgliederpreis CHF 35,00
SAC-Hüttenarchitektur

Hütten

SAC-Hüttenarchitektur

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Tourenportal-Abo Jahreszahlung

SAC-Tourenportal Abonnemente

Tourenportal-Abo Jahreszahlung

Verkaufspreis CHF 42,00
Mitgliederpreis CHF 32,00
Bergwandern von Hütte zu Hütte

Alpinwandern

Bergwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Garmin InReach mini

GPS

Garmin InReach mini

Verkaufspreis CHF 419,00
Aktionspreis CHF 329,00
SAC-Hütten-Monopoly

Hütten

SAC-Hütten-Monopoly

Verkaufspreis CHF 69,90
Mitgliederpreis CHF 59,90
Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Alpinwandern

Neu

Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Feedback