Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

Aroser Rothorn 2980 m Routenarchiv

Höchste Erhebung im Plessurgebiet mit einer grossartigen Aussicht über die Rätischen Alpen bis zum Walliser Weisshorn. Vom Gipfel gehen drei Grate aus, gegen Nordosten (Erzhorn), Süden (Pizza Naira-Lenzer Horn) und Nordwesten (Parpaner Rothorn/Älplihorn). Die Nord- und Westflanke bestehen aus Felsstufen von schlechter Qualität, von Südosten her reichen Geröllhalden bis an die Grate. Die anspruchsvollen Bergwanderungen verlangen Trittsicherheit (T3 bis T4).

Als gesicherte Erstbesteigung des Aroser Rothorns gillt die Besteigung des Geologen Conrad Escher von der Linth im Jahr 1806 . Im Zuge der Wiederansiedlung des Steinbocks in der Schweiz wurden im Jahr 1879 und 1959 Steinböcke am Aroser Rothorn ausgesetzt.

Hütten in der Region

Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Feedback