Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

Avegno Scaladri 300 m Bitte eine Disziplin auswählen

Das Wort «Scaladri» stammt aus dem Dialekt und bedeutet «Treppe», aber in der hier beschriebenen Wand gibt es keine einzige. Im Gegenteil, diese über 300 Meter hohen Platten zeichnen sich durch überraschend glatten, stellenweise auch glänzenden Gneis aus, der von schönen Rissen durchzogen ist. Im Allgemeinen handelt es sich hier um angenehme Reibungskletterei. Der Fels bleibt nach starken Niederschlägen noch ein paar Tage lang nass und im Sommer sollte man frühmorgens klettern, um der Sonne zu entgehen, die jedoch im Winter die Wand erst nach 12 Uhr erreicht. Der Nostrano, ein schöner Sektor weiter rechts, bietet leichtere und weniger besuchte Routen.

Hütten in der Region

Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte
Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte

Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte

Hier findest du Vorschläge für deine nächste Mehrtagestour, die dich von Hütte zu Hütte bringt.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Feedback