Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

Durch das untere Couloir (Normalroute) Bächistock (Glärnisch) 2914 m

  • Schwierigkeit
    WS, I
  • Aufstieg
    3–4 h, 920 Hm
  • Abstieg
    2–3 h, 920 Hm

Lohnende Tour auf den höchsten Gipfel des Glärnischmassivs. Gipfelkreuz und Gipfelbuch. Der Bächistock bietet richtig hochalpine Routen. Schon die Normalroute über den teilweise steilen Gletscher und der Gipfelaufstieg über einen Blockgrat am Schluss verlangt dem Begeher einige alpine Kenntnisse ab. Je nach den herrschenden Schneeverhältnissen kann die Besteigung des Bächsistocks durch das obere Couloir angenehmer sein, als durch das untere Couloir.

Routenbeschreibung

Glärnischhütte - Glärnischfirn

Von der Glärnischhütte (1989 m) steigt man auf ausgeprägten Wegspuren zum Glärnischfirn.

Glärnischfirn - Unteres Couloir - Bächistock

Den Firn zum Couloir (östlich von P. 2628) queren. Das Couloir ist durch den Rückgang des Gletschers im Spätsommer schneefrei. Man benutzt dieses Couloir oder die Felsen daneben für den weiteren Aufstieg zum Bächistockfirn hinauf. Die Route im Couloir wurde im Jahre 2015 mit ein paar Bohrhaken ausgerüstet. Über den Ostgrat erreicht man den Gipfel.

Variante: duch das obere Couloir

Auf der Höhe von ca. 2450 m quert man den Firn in südöstlicher Richtung und erreicht das grosse Couloir. Durch dieses hoch auf den Ostgrat, bald trifft man auf die Hauptroute durch das untere Couloir.

Abstieg

Abstieg über die Aufstiegsroute. Die Routen durch das untere und obere Couloir können je nach den herrschenden Schneeverhältnissen als Aufstieg oder Abstieg kombiniert werden.

Zusatzinformationen

Ausgangs und Endpunkt

Autor / Autorin

Hansueli Rhyner

Hansueli Rhyner ist Bergführer und Skilehrer und seit 2011 SAC-Autor. Er arbeitet am WSL-Institut für Schnee und Lawinenforschung SLF als Leiter der Forschungsgruppe Industrieprojekte und Schneesport und ist zudem Gutachter bei Bergunfällen und Mitglied des Kern-Ausbildungsteams Lawinenprävention KAT.

Unsere Empfehlungen

Alpinwandern Zentralschweiz - Glarus - Alpstein

Berg- und Alpinwandern

Alpinwandern Zentralschweiz - Glarus - Alpstein

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Walliser Alpen

Alpine Touren

Auswahlführer

Walliser Alpen

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Berner Alpen

Alpine Touren

Auswahlführer

Berner Alpen

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Tourenportal-Abo Jahreszahlung

SAC-Tourenportal Abonnemente

Tourenportal-Abo Jahreszahlung

Verkaufspreis CHF 42,00
Kantonshöhepunkte

Berg- und Alpinwandern

Kantonshöhepunkte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Bergwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Bergwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
SAC-Seidenschlafsack

Ausrüstung

SAC-Seidenschlafsack

Verkaufspreis CHF 75,00
Mitgliederpreis CHF 67,00
SAC-Taschenmesser

Ausrüstung

Neu

SAC-Taschenmesser

Verkaufspreis CHF 42,00
Mitgliederpreis CHF 38,00
Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Feedback