Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

Vom Tschingel im Kiental über den Hohtürlihang Blüemlisalphütte SAC 2840 m

  • Schwierigkeit
    ZS-
  • Aufstieg
    5–5:30 h, 1710 Hm
  • Abfahrt
    40 Hm
  • Exposition
    N, NE, SW

Im Hochwinter eine eher schattige Geschichte, dafür mit entsprechender Schneequalität.

Routenbeschreibung

Tschingel – Hohtürli – Blüemlisalphütte

Vom Parkplatz Tschingel (ca. 1160 m) auf der steilen Bergstrasse zur Griesalp (1408 m) hinauf. An den Gasthäusern vorbei südwärts auf Sommerwegen durch den Wald zur Lichtung von Dündenessli und über diese südwestwärts zur Haarnadelkurve (1533 m) hinauf. Auf der Alpstrasse via Verzweigung (1627 m) zur Underi Bundalp (1686 m) hinüber. Kurz vor der Alp die Strasse verlassen und westlich des Bachtobels via Oberi Bundalp (1838 m) zur Brücke, wo der Aufstieg südwärts zum beeindruckend weiten Hohtürlihang beginnt. Anfangs gemächlich, dann immer steiler in den Sattel (2703 m) auf den Hohtürligrat hinauf. Südseitig im Bereich des Sommerwegs recht abschüssig den Gratfelsen entlang Richtung Blüemlisalphütte queren, bis man am Hohtürlipass (2777 m) vorbei über den Rücken einfach zur Hütte aufsteigen kann.

Zusatzinformationen

Ausgangspunkt

Tschingelsee, Parkplatz (1160 m)

Bus von der Bahnstation Reichenbach zur Endhaltestelle in Kiental und dann mit guten Chancen Autostopp bis Tschingel. Taxi von Reichenbach: alpentaxi.ch.

Busbetrieb nur im Sommerhalbjahr.

Bemerkungen

Die Steilheit des Hohtürlihangs ist nicht zu unterschätzen!

Wegpunkte

Hohtürli (2778 m)

Übergang kurz vor der Blüemlisalphütte.

Nachbargipfel

Hohtürli Wintergipfel (2785 m)

Der Hohtürlihang gehört zu den ganz grossen Pulver-Klasikern im Berner Oberland.

Routennummer

40a

Unsere Empfehlungen

Die Hütten des Schweizer Alpen-Club

Hütten

Die Hütten des Schweizer Alpen-Club

Verkaufspreis CHF 68,00
Mitgliederpreis CHF 54,00
Die klassischen Skitouren

Skitouren

Auswahlführer

Die klassischen Skitouren

Verkaufspreis CHF 44,00
Mitgliederpreis CHF 34,00
Gipfelziele Berner Oberland

Berg- und Alpinwandern

Gipfelziele Berner Oberland

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Glarus-St. Gallen-Appenzell

Skitouren

Glarus-St. Gallen-Appenzell

Verkaufspreis CHF 44,00
Mitgliederpreis CHF 34,00
Tourenportal-Abo Jahreszahlung

SAC-Tourenportal Abonnemente

Tourenportal-Abo Jahreszahlung

Verkaufspreis CHF 42,00
Bergwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Bergwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
SAC-Thermosflasche - 0.5l

Outdoor

SAC-Thermosflasche - 0.5l

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 43,00
SAC-Seidenschlafsack

Ausrüstung

SAC-Seidenschlafsack

Verkaufspreis CHF 75,00
Mitgliederpreis CHF 67,00
Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Feedback