Aufstieg durch die Südflanke, Abstieg über die Westflanke | Berg- und Alpinwandern | Campanitt / Pizzo Columbe | Schweizer Alpen-Club SAC

Wichtiger Hinweis an Bergsporttreibende!

Covid-Zertifikatspflicht in Berghütten

Ab 13. September 2021 muss in bewarteten Berghütten für Übernachtungen und Konsumationen im Innenbereich der Hütte ein gültiges Covid-Zertifikat vorgewiesen werden

Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

Aufstieg durch die Südflanke, Abstieg über die Westflanke (Normalroute) Campanitt / Pizzo Columbe 2545 m

  • Schwierigkeit
    T5
  • Aufstieg
    2:30 h, 670 Hm
  • Abstieg
    2:15 h, 740 Hm

Erstaunlich fest, erstaunlich locker

Campanitt (Gloggentürmli) heissen sie für die Bleniesi, als Pizzo Columbe (Taubenhorn) bezeichnet man sie in der Leventina: die bizarren Säulen aus blendendweissem Gestein. Übrigens eine ideale Tour für gemischte Gruppen: Unweit des Piano Grande trennt man sich, die Füchsli schlendern weiter, die Gämsli überschreiten den Berg, und beim Lago die Campanitt trifft man sich wieder. Die Kulisse: schöne Hochebenen, saftige Wiesen, unzählige Seen. Der Fels: erstaunlich fest. Die Besteigung: erstaunlich locker.

Routenbeschreibung

Capanna Cadagno – Passo del Sole

Von der Capanna Cadagno (1987 m) auf dem markierten Weg, der auf den ersten 40 Minuten eine ungeteerte Alpstrasse ist, zur Alpe Carorescio. In einem Bogen mit schönem Blick auf die Schwemmebene des Piano Grande hinauf zum beliebten Passo del Sole (2376 m).

Passo del Sole – Campanitt

Vom Passo del Sole auf dem markierten Wanderweg kurz ostwärts hinab bis ca. 2300 m, wo man den Weg verlässt und nordwestwärts aufsteigt bis zu einer breiten Grasrinne (der markantesten in der Südflanke). Durch die steile, aber gut gestufte Rinne linkshaltend hoch, links am linken der zwei freistehenden Felsdreiecke vorbei. Durch Rinnen und über kleine Absätze gelangt man so zum Fuss einer markanten gelblichen Wand, kraxelt unter dieser nach links hoch (Gras und Felsen) und erreicht eine Lücke auf dem Gipfelgrat. Der höchste Punkt des Pizzo Columbe (2545 m) befindet sich knapp rechts dieser Lücke und ist mit einer kleinen Blechfahne geschmückt; er lässt sich von Osten her durch einen Felsspalt besteigen (2 Meter II, nicht ausgesetzt).

Campanitt – Passo delle Columbe

Der Abstieg vom Gipfel führt durch die einfachere und weniger steile Westflanke. Dazu steigt man vom Fuss der Gipfelnadel wenige Meter auf der Schattenseite des Südwestgrats hinab, kraxelt nach rechts in eine Schuttmulde hinunter und folgt dieser. Bei der ersten Gelegenheit hält man nach links (Wegspuren), traversiert dann auf rund 2470 m um den nächsten Felssporn noch weiter nach links. Nun über Schrofen und Gras zum Schuttfeld am Fuss der Westflanke. Diese quert man auf rund 2420 m nordwärts, überwindet einen Geländeabbruch auf 2390 m (Spur) oder 20 m tiefer (Weg), und geht weiter zum Lago dei Campanitt beim Passo delle Columbe (2381 m).

Passo delle Columbe – Lukmanier

Auf dem Wanderweg hinab zum Piano dei Canali. Wo der Weg auf ungefähr 2090 m den Bach überquert, verlässt man ihn und traversiert leicht ansteigend durch zwei Tälchen zur Seenplatte zwischen P. 2218 und P. 2070 (wer sämtliche Seen bewundern möchte, was sich empfiehlt, peilt mit Vorteil den obersten auf 2130 m an und steigt dann nach und nach zu den übrigen ab). Vom untersten See auf ca. 2090 m nordwestwärts (Vorsicht, Felsplatten) in ein Tälchen und hinunter zu den Foppe di Pertusio, wo der junge Brenno-Zufluss in einer Felsspalte verschwindet. An zahlreichen Tümpeln und Dolinen vorbei erreicht man unterhalb P. 1970 schliesslich den offiziellen Weg, und auf diesem via Alpe Croce den Passo del Lucomagno (1917 m).

Zusatzinformationen

Ausgangspunkt
Endpunkt

Lukmanier Passhöhe (1916 m)

Bushaltestelle an der Lukmanier-Passstrasse, Busbetrieb nur im Sommerhalbjahr.

Schwierigkeit / Material

Im Aufstieg durch die Südflanke guttrittiges, aber abschüssiges Gras, dazu Schrofen und Fels: meist T4 mit wenigen Stellen bis T5. Die Gipfelnadel ist eine knackige, dafür kurze und wenig ausgesetzte Stelle im II. Grad, doch auch ohne diese zwei Meter stellt sich Gipfelgefühl ein. Leichter (T4) ist der eher geröllig-grasige Abstieg. Zwischen Piano dei Canali und Foppe di Pertusio T3 (weglos, teils unwegsam, nicht ganz einfache Wegfindung).

Wegpunkte

Passo del Sole (2375 m)

Beliebter Übergang vom Valle Santa Maria (Lukmanier) ins Val Piora (Capanna Cadagno, Ritom). Wird oft als Rundtour mit dem Passo delle Columbe kombiniert.

Passo delle Columbe (2380 m)

Beliebter Übergang vom Valle Santa Maria (Lukmanier) ins Val Piora (Capanna Cadagno, Ritom). Wird oft als Rundtour mit dem Passo del Sole kombiniert.

Autor / Autorin

Marco Volken

Marco Volken ist freischaffender Fotograf und Alpinjournalist. Er hat zahlreiche Bücher zum Alpenraum mitverfasst, darunter Bildbände, Sachbücher, Hüttenführer, Wander- und Clubführer sowie Skitouren- und Kletterführer.

Unsere Empfehlungen

Locarno-Lugano - 1:50'000

Landeskarten

Locarno-Lugano - 1:50'000

Verkaufspreis CHF 25,00
Mitgliederpreis CHF 22,50
Primo soccorso

Ausbildung

Primo soccorso

Verkaufspreis CHF 36,00
Mitgliederpreis CHF 29,00
Tourenportal-Abo Jahreszahlung

SAC-Tourenportal Abonnemente

Tourenportal-Abo Jahreszahlung

Verkaufspreis CHF 42,00
Bergwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Bergwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Familienausflüge zu SAC-Hütten

Hütten

Familienausflüge zu SAC-Hütten

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
SAC-Thermosflasche - 0.5l

Outdoor

SAC-Thermosflasche - 0.5l

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 43,00
Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte
Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte

Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte

Hier findest du Vorschläge für deine nächste Mehrtagestour, die dich von Hütte zu Hütte bringt.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Feedback