Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

Von Robiei (Normalroute) Capanna Cristallina CAS 2575 m

  • Schwierigkeit
    T3
  • Aufstieg
    2:30 h, 730 Hm
  • Abstieg
    40 Hm

An gestauten und natürlichen See vorbei

Der Aufstieg zur Capanna Cristallina von Süden beginnt in Robiei. Hier wird das Wasser mit Stauseen, Stollen und Turbinen zu Strom verwandelt. Obwohl stark von den technischen Eingriffen geprägt, über die Landschaft eine gewisse Faszination aus. Je mehr wir aufsteigen, desto intakter wird die Umgebung. Besonders schön ist der Abschnitt zwischen dem Lago Sfundau und der Hütte – aber auch der Blick hinüber zum Basodino mit seiner Eisdecke.

Routenbeschreibung

Robiei – Capanna Cristallina

Von der Bergstation Robiei auf einer Werkstrasse südseitig in einem langen Bogen um den Lago di Robiei herum. Man gelangt so in ein Tälchen und folgt ihm, stets auf der Strasse, bis zum Lago Bianco. Dort zweigt rechts ein markierter Bergweg ab und steigt in vielen Zickzacks hinauf zu einer Verzweigung (2341 m). Nun nach links und über eine Geländekante in den Kessel des Lago Sfundau. Ostseitig an diesem entlang, allmählich ansteigend zum kleinen See unterhalb des Passo di Cristallina und am Pass vorbei zur Hütte.

Variante via Cortino

Weniger interessant, aber gleich schnell und bei schlechtem Wetter eine gute Alternative: Statt beim Lago Bianco rechts abzuzweigen, folgt man der Strasse bis Cortino (P. 2210) und dreht erst dort nach rechts, um auf rund 2340 m wieder in die Hauptroute einzumünden.

Zusatzinformationen

Ausgangspunkt

Robiei, Bergstation (1891 m)

Albergo Ristorante Robiei: Der Turm mit der eigenwilligen Architektur diente während des Baus der Kraftwerkanlagen in den 1960ern als Unterkunft für die Bauleitung und das technische Personal. Heute beherbergt es ein Hotel mit Restaurant. Mehr dazu unter www.robiei.ch.

Informationen zur Seilbahn San Carlo - Robiei: www.robiei.ch/index.php/de/seilbahn/informationen

Wegpunkte

Autor / Autorin

Marco Volken

Marco Volken ist freischaffender Fotograf und Alpinjournalist. Er hat zahlreiche Bücher zum Alpenraum mitverfasst, darunter Bildbände, Sachbücher, Hüttenführer, Wander- und Clubführer sowie Skitouren- und Kletterführer.

Unsere Empfehlungen

Locarno-Lugano - 1:50'000

Landeskarten

Locarno-Lugano - 1:50'000

Verkaufspreis CHF 25,00
Mitgliederpreis CHF 22,50
Primo soccorso

Ausbildung

Primo soccorso

Verkaufspreis CHF 36,00
Mitgliederpreis CHF 29,00
Tourenportal-Abo Jahreszahlung

SAC-Tourenportal Abonnemente

Tourenportal-Abo Jahreszahlung

Verkaufspreis CHF 42,00
Bergwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Bergwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Familienausflüge zu SAC-Hütten

Hütten

Familienausflüge zu SAC-Hütten

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
SAC-Thermosflasche - 0.5l

Outdoor

SAC-Thermosflasche - 0.5l

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 43,00
Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Feedback