Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

Ostgrat Gletscherhorn (GL) 2804 m

  • Schwierigkeit
    ZS, 4a
  • Aufstieg
    4–5 h, 800 Hm
  • Abstieg
    1:45–2:30 h, 800 Hm

Angenehme und genussreiche Kletterei in griffigem, teilweise feinsplittrigem Kalk. Der höchste Punkt, P. 2805, ist der vorwiegend schuttbedeckte Hügel, der den Vorab-Nordgrat abschliesst.

Routenbeschreibung

Martinsmadhütte - Schwarzwändli

Von der Martinsmadhütte (2004 m) auf blau-weiss markiertem Weglein über die grosse Wandstufe (Schwarzwändli) zur Mulde unter dem Vorabfirn. Das Schwarzwändli ist mit Ketten gesichert.

Schwarzwändli - Einstieg Ostgrat

Vom Schwarzwändli hält man in westlicher Richtung über Schutt und Moränen hinauf zum Ostgrat wo sich heller Kalk über dem dunklen Untergrundgestein auf- türmt.

Einstieg Ostgrat - P. 2717

Der Einstieg des Ostgrates befindet sich dort, wo sich heller Kalk über dem dunklen Untergrundgestein auftürmt. Zwei Felszacken überwindend, gelangt man zu P. 2458. Nun folgt man der scharfen Schneide, vorerst etwas abwärts, dann über mehrere Gratzacken kletternd, und erreicht so den Fuss des sich steiler auftürmenden Gipfelaufbaus. Hier etwas rechts des Grates durch eine Kaminreihe und über ein paar Stufen (Haken) auf waagrechten Grat unterhalb eines markanten Felskopfes. Dieser wird auf einem anfangs schmalen Band auf der Südseite umgangen. Durch einen Riss erreicht man wieder den Hauptgrat. Über Geröll und Schuttbänder an den Fuss des nächsten Turms. Dieser wird auf der Nordseite umgangen, bis ein Schuttfeld und ein Kamin zum Fuss des Gipfelaufschwungs führen (Wandbuch). Den letzten Aufschwung bezwingt man, indem man über eine senkrechte Stufe in eine Spalte klettert, um anschliessend steil aufwärts durch eine offene Verschneidung die Grathöhe und den P. 2717 zu erreichen.

P. 2717 - Gletscherhorn

Vom P. 2717 steigt man über eine kleine Stufe und über den flachen Grat leicht zum Gipfel.

Abstieg

Für den Abstieg steigt man über den flachen Grat zurück bis vor die letzte Stufe und wendet sich nach Süden. Man folgt dem Ostrand des Vorabgletschers am Ausläufer von P. 2604 vorbei, bis man die blau-weisse Markierung der Route Martinsmad–Piz Grisch erreicht. Nun folgt man dieser Markierung zuerst in nördlicher, dann in östlicher Richtung am P. 2604 vorbei zurück aufs Schwarzwändli und zur Martinsmadhütte.

Zusatzinformationen

Ausgangs und Endpunkt
Schwierigkeit

Einige Bohrhaken stecken. Ein paar Zackenschlingen sind trotzdem hilfreich.

Historisches

SAC-Jahrbuch 1941, S. 424

Autor / Autorin

Hansueli Rhyner

Hansueli Rhyner ist Bergführer und Skilehrer und seit 2011 SAC-Autor. Er arbeitet am WSL-Institut für Schnee und Lawinenforschung SLF als Leiter der Forschungsgruppe Industrieprojekte und Schneesport und ist zudem Gutachter bei Bergunfällen und Mitglied des Kern-Ausbildungsteams Lawinenprävention KAT.

Unsere Empfehlungen

Gipfelziele Engadin

Berg- und Alpinwandern

Gipfelziele Engadin

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Alpinwandern Zentralschweiz - Glarus - Alpstein

Berg- und Alpinwandern

Alpinwandern Zentralschweiz - Glarus - Alpstein

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Walliser Alpen

Alpine Touren

Auswahlführer

Walliser Alpen

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Berner Alpen

Alpine Touren

Auswahlführer

Berner Alpen

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Tourenportal-Abo Jahreszahlung

SAC-Tourenportal Abonnemente

Tourenportal-Abo Jahreszahlung

Verkaufspreis CHF 42,00
Kantonshöhepunkte

Berg- und Alpinwandern

Promotion

Kantonshöhepunkte

Verkaufspreis CHF 49,00
Aktionspreis CHF 29,90
Bergwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Bergwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Graubünden Süd

Skitouren

Graubünden Süd

Verkaufspreis CHF 44,00
Mitgliederpreis CHF 34,00
Kombipaket Bergwandern und Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Berg- und Alpinwandern

Kombipaket Bergwandern und Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 88,00
Mitgliederpreis CHF 68,00
SAC-Taschenmesser

Ausrüstung

SAC-Taschenmesser

Verkaufspreis CHF 42,00
Mitgliederpreis CHF 38,00
Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Feedback