COVID-19

Seit dem 11. Mai dürfen die SAC-Hütten ihre Türen wieder öffnen und Bergtouren sind ebenfalls wieder möglich – halte dich aber an die bestehenden Vorgaben des Bundesrates und unsere Verhaltensempfehlungen.

Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

  • Hochtouren

Grand Golliat 3236 m Hochtouren

Eigentlich heisst dieser Berg "Grande Pointe du Golliat". Dieser Gipfel bildet offiziell den südlichsten Punkt des Kantons Wallis (45°51'30'', 573.600/078.650). Allerdings sind wir der Meinung, dass der Tête de Barasson (2729 m) diese Ehre eher zukäme (580.750/078.550).

 

Beim Grand Golliat handelt sich um einen auffälligen, stattlichen, aber zerrissenen Berg. Er ist vor allem als lohnender Aussichtspunkt bekannt. Das Panorama auf die Berge des Mont Blanc ist grossartig. Der Grand Golliat weist nicht weniger als fünf Gipfel auf, die relativ nahe zusammen auf dem Grenzgrat liegen. Diese werden durch tiefe Scharten voneinander getrennt, von denen geradlinige Couloirs ausgehen, welche die NE-Wand durchfurchen. Der E-Gipfel ist durch einen Schieferhang mit dem Col des Angroniettes verbunden. Der höchste Punkt (3236 m) ist, vom Col des Angroniettes aus gezählt, der vierte Gipfel. In der Nähe befindet sich ein Signal der italienischen Vermessung. Die Zwischengipfel bilden bizarre, verdrehte Türme. Von der einstigen Vergletscherung dieses Bergs ist nicht mehr viel zu sehen. Der Glacier des Bosses im SE und der Glacier des Angroniettes im N haben sichtlich Mühe, dem Klimawandel standzuhalten. Ein auffälliges NE-Firncouloir zieht sich vom Glacier des Angroniettes in die Nähe des Gipfels hinauf. Diese Gletscher und Couloirs versinken zudem im Geröll der insgesamt wenig festen, bröseligen, wackligen Schieferschichten dieses Bergs. Dies ist auch der Grund, weshalb wir einige der ehemals publizierten Routen nicht mehr berücksichtigen konnten, da sie weder sicher noch lohnend sind.

 

Der Grand Golliat ist sehr abgelegen. Die besten Ausgangspunkte sind das Refuge Elena im Val Ferret (AO), das Dorf Ferret und der Col du Grand St-Bernard.

Golliat (von gouille) bedeutet: Wasseransammlung, mit Wasser gefüllte Vertiefung, Sumpf, Weiher.

Hütten in der Region

Ähnliche Tourenziele

Unsere Empfehlungen

Oberwallis

Klettern

Oberwallis

Verkaufspreis CHF 59,00
Mitgliederpreis CHF 49,00
Bergsport Sommer

Ausbildung

Bergsport Sommer

Verkaufspreis CHF 44,00
Mitgliederpreis CHF 35,00
SAC-Hüttenarchitektur

Hütten

SAC-Hüttenarchitektur

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Tourenportal-Abo Jahreszahlung

SAC-Tourenportal Abonnemente

Tourenportal-Abo Jahreszahlung

Verkaufspreis CHF 42,00
Mitgliederpreis CHF 32,00
Bergwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Bergwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Garmin InReach mini

GPS

Garmin InReach mini

Verkaufspreis CHF 419,00
Mitgliederpreis CHF 369,00
SAC-Hütten-Monopoly

Hütten

SAC-Hütten-Monopoly

Verkaufspreis CHF 69,90
Mitgliederpreis CHF 59,90
Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Neu

Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Feedback