Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

Von Südosten und über den Südostgrat (Normalroute) Hangendgletscherhorn 3291 m

  • Schwierigkeit
    WS, 2a
  • Aufstieg
    3:15–4 h, 1090 Hm

Das Hangendgletscherhorn ist der Hausberg der Gaulihütte und wird recht häufig besucht. Obschon es mit knapp 3300 m nicht zu den höchsten Gipfeln des Gebietes gehört, ist das Hangendgletscherhorn ein lohnender Aussichtsberg. Besonders eindrücklich ist der Tiefblick die Nordseite hinunter ins Urbachtal. Neben der hier beschriebenen Normalroute bietet die Route über den Chammligrat eine lohnende und nicht allzu schwierige Klettertour (WS+), deren Länge man aber nicht unterschätzen darf.

Routenbeschreibung

Gaulihütte - P. 2724

Von der Gaulihütte (2205 m) folgt man dem Pfad, der durch den Hang nordwestlich oberhalb der Hütte zu den Chipfeseeli leitet (ca. 2450 m, ohne Name auf der LK; Wegweiser bei der Hütte und zahlreiche Steinmänner). Vom westlichsten Seelein weiter über Granitrundbuckel und Gletscherschliffplatten hinauf und rechtshaltend östlich am Chipfestock vorbei zu P. 2724 (spärlichere Wegspuren, Steinmänner).

P. 2724 - Firnsattel ca. 3170m

Von P. 2724 in nord-westlicher Richtung auf den Gletscher (Spalten) und über diesen an den steilen Schlusshang, der zum Chammligrat hinaufführt. Dieser kann bei guter Firnlage linkshaltend in die kleine Einsattelung nördlich von P. 3109 durchstiegen werden. Bei starker Ausaperung muss jedoch direkt in den Firnsattel bei ca. 3170 m vor dem Gipfelaufschwung aufgestiegen werden (bei Blankeis heikel).

Firnsattel ca. 3170 m - Hangendgletscherhorn

Vom Firnsattel in nördlicher Richtung über Gneisplatten und Geröll hinauf zu einem Gratturm. Diesen umgeht man rechts (östlich). Weiter über den Verbindungsgrat zum höchsten Punkt (Stellen II).

Abstieg

Auf der Aufstiegsroute.

Zusatzinformationen

Ausgangspunkt
Schwierigkeit

Die Firnhänge südöstlich unterhalb des Gipfels weisen im Spätsommer häufig Blankeis auf, und auch der Bergschrund kann diese an sich wenig schwierige und sichere Tour anspruchsvoller machen.

Historisches

Christoph Aebi und Rudolf Gerwer mit Peter Michel und Peter Inäbnit, 15. August 1863.

Autor / Autorin

Marco Bomio

Marco Bomio arbeitete über 30 Jahre als Lehrer in Grindelwald, bevor er seine Nebenbeschäftigung als Bergführer zum Hauptberuf machte. In der Sektion Grindelwald war er zuerst JO-Chef und später Präsident. Seit 10 Jahren leitet er das Grindelwald Museum.

Unsere Empfehlungen

Die Hütten des Schweizer Alpen-Club

Hütten

Die Hütten des Schweizer Alpen-Club

Verkaufspreis CHF 68,00
Mitgliederpreis CHF 54,00
Walliser Alpen

Alpine Touren

Auswahlführer

Walliser Alpen

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Gipfelziele Berner Oberland

Berg- und Alpinwandern

Gipfelziele Berner Oberland

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Berner Alpen

Alpine Touren

Auswahlführer

Berner Alpen

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Tourenportal-Abo Jahreszahlung

SAC-Tourenportal Abonnemente

Tourenportal-Abo Jahreszahlung

Verkaufspreis CHF 42,00
Bergwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Bergwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
SAC-Seidenschlafsack

Ausrüstung

SAC-Seidenschlafsack

Verkaufspreis CHF 75,00
Mitgliederpreis CHF 67,00
SAC-Taschenmesser

Ausrüstung

Neu

SAC-Taschenmesser

Verkaufspreis CHF 42,00
Mitgliederpreis CHF 38,00
Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Feedback