Stoss – Ättenberg – Spitzhubel – Hohmattli | Berg- und Alpinwandern | Hohmattli | Schweizer Alpen-Club SAC

Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

Stoss – Ättenberg – Spitzhubel – Hohmattli Hohmattli 1794 m

  • Schwierigkeit
    T2
  • Aufstieg
    3:30 h, 1260 Hm
  • Abstieg
    2:30 h, 1080 Hm

Süd- oder nordwärts, je nach Saison

Die Traversierung des grasig-waldigen Kammes zwischen See- und Muscherenschlund verspricht im Winter, genügend Schnee vorausgesetzt, mehr nördliche Abfahrts- als südliche Aufstiegsfreuden. Wenn der Untergrund grün ist, wandern wir besser in der umgekehrten Richtung. Weil man so die erhabenen Deutschfreiburger Zinnen vor Augen hat. Und weil man so für den höchsten Gipfel im Chalet du Hohberg de la Section Moléson du Club Alpin Suisse noch den nötigen Nachschub fassen kann. Santé!

Routenbeschreibung

Zollhaus – Stoss – Ättenberg – P. 1468

Von der Bushaltestelle Zollhaus auf Strasse Richtung Sangernboden – Gurnigel bis auf die Höhe des Guetemas Hus (linker Hand). Wir steigen weglos die Weide hoch, schon bald mit Wald rechter Hand. Dann hinein in den Wald, wo wir noch Spuren vom alten Weg treffen sollten. Wieder im Wiesengelände hinauf zur Wissenbachera-Hütte (1146 m). Nun je nach Bestossung der Alpweiden und Zustand des Untergrundes entweder auf der Alpstrasse über Eggersloch oder direkt weglos über den NW-Rücken zur Kurve (ca. 1265 m) mit Wegabzweigungen bei Grundbergera. Auf dem Weg hinauf zur Alpkäserei Stoss. Südwärts auf dem Alpsträsschen, dann rechter Hand hinauf zum Gipfel des Stoss (1537 m). Hinab in einen Sattel (1513 m) und auf dem Strässchen zur Hütte von Gross Ättenberg. Kurz darauf verlassen wir den Wanderweg und steigen über den N-Rücken zum höchsten Punkt des Ättenberges (1614 m). Südwärts zurück auf den Wanderweg und hinab in einen Sattel (1468 m).

P.1468 – Chalet du Hohberg CAS – Spitzhubel – P. 1504

Nun entweder ab P. 1485 direkt auf Wegspuren zur Ober Hohberg oder weiter auf markierten Strässchen und Wegen auf-, ab- und wieder aufsteigend zum Chalet du Hohberg CAS (1478 m). Abstecher über den SW-Rücken auf Wegspuren und durch Waldlichtungen auf den Spitzhubel (1556 m). Von der SAC-Hütte zurück bis zu einer Abzweigung (P. 1504).

Chalet du Hohberg CAS – Hohmattli – Hürlinenfluh – Schwarzsee Gypsera

Von P. 1504 via Ober Hohberg hinauf auf das Hohmattli (1794 m). Weiter auf dem Wanderweg hinab zu Berggaststätten: zuerst südseitig nach Salzmatt, dann westseitig nach Hürlisboden (1507 m). Nordwärts in einen Sattel (ca. 1490 m) und kurzer Abstecher auf Wegen hinauf auf die Hürlinenfluh (1529 m; ohne Namen auf der LK). Vom Sattel nur kurz dem Wanderweg nach Schwarzsee folgen, bei der Verzweigung rechts und an einer Hütte vorbei. Hinab zum Riggisalpbach und auf sehr schön angelegtem Weg durch seine Schlucht (war früher auch mal die Wanderroute, die nun über die Skipiste kurvt). Zuunterst an der Kirche vorbei zur Bushaltestelle.

Variante : Hohmattli – Horners Hürli – Schwarzsee Gypsera

Abseits des Wandergebiets der Kaisereggbahnen kann man auch entlang einer Skiroute absteigen. Dazu vom Hohmattli dem Bergrücken nach Süden folgen. Bei einem Sattel vor P. 1627 kurz weglos nordseitig steil absteigen (35-40°); oberhalb einer Steilstufe am oberen Waldrand und später unterhalb einer Felswand zur Weide der Horners Hürli queren. Am Alpgebäude vorbei zu einem Weg durch einen Waldsaum und dann wieder über Weiden zur Hürleni absteigen. Weiter auf Fahrwegen hinab nach Schwarzsee Gypsera; Hohmattli – Schwarzsee Gypsera 1¼ Std, T3+.

Zusatzinformationen

Ausgangspunkt

Zollhaus FR (876 m)

An der tpf-Buslinie Fribourg – Tafers – Plaffeien – Schwarzsee und der Postauto-Linie Thurnen – Gurnigel – Plaffeien – Schwarzenburg (Gurnigel-Linie).

Endpunkt

Schwarzsee, Gypsera (FR) (1046 m)

An der tpf-Buslinie Fribourg – Tafers – Plaffeien – Schwarzsee.

Zeit

Gesamtzeit 6 Std. Zollhaus – Stoss: 2 Std.

Stoss – Chalet du Hohberg CAS: 1 Std. Abstecher Spitzhubel: 30 Min.

Chalet du Hohberg CAS – Hohmattli: 1 Std.

Hohmattli – Hürlinenfluh – Schwarzsee Gypsera: 1½ Std.

Schwierigkeit / Material

T2 für die Überschreitung des Hohmattli, sonst einfacher; markierte und unmarkierte Wege, teilweise auch weglos.

Wegpunkte
Einkehren und Übernachten

Chalet du Hohberg CAS (1468 m)

Südlich des Spitzhubels (1557 m) gelegen; 25 Plätze; Bewartet an allen Wochenenden von Auffahrt bis Anfang Juli, danach durchgehend bis Mitte September. CAS Section Moléson, www.cas-moleson.ch , Reservation Dominique Delaquis, Tel. 026 466 60 63 , email: hohberg@cas-moleson.ch.

Autoren

Daniel Anker

Daniel Anker ist ein Berner Autor und Fotograf. Der Historiker hat ungefähr 40 Skitouren-, Wander-, Klettersteig- und Radführer sowie Bergmonografien über grosse Gipfel der Schweiz verfasst.

Oliver Neumann

Oliver Neumann ist SAC-Tourenleiter und Autor für das SAC-Tourenportal. Sein Arbeitsgebiet umfasst Berg- und Alpinwandern in den Freiburger Alpen sowie Schneeschuhtouren im Jura und den Berner, Freiburger und Waadtländer Alpen.

Unsere Empfehlungen

Objectif le sommet Fribourg

Berg- und Alpinwandern

Objectif le sommet Fribourg

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Tourenportal-Abo Jahreszahlung

SAC-Tourenportal Abonnemente

Tourenportal-Abo Jahreszahlung

Verkaufspreis CHF 42,00
Familienausflüge zu SAC-Hütten

Hütten

Familienausflüge zu SAC-Hütten

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
En famille vers les cabanes du CAS

Hütten

En famille vers les cabanes du CAS

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
SAC-Thermosflasche - 0.5l

Outdoor

SAC-Thermosflasche - 0.5l

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 43,00
Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Randonnées en montagne de cabane en cabane

Hütten

Randonnées en montagne de cabane en cabane

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Les alpes, un monde vivant

Ausbildung

Les alpes, un monde vivant

Verkaufspreis CHF 59,00
Mitgliederpreis CHF 49,00
Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte
Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte

Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte

Hier findest du Vorschläge für deine nächste Mehrtagestour, die dich von Hütte zu Hütte bringt.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Feedback