Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

Von der Engstligenalp Lohnerhütte SAC 2171 m

  • Schwierigkeit
    T5-
  • Aufstieg
    3:30 h, 740 Hm
  • Abstieg
    530 Hm

Anspruchsvolle Alpinwanderung unter dem mächtigen Lohnermassiv zur Lohnerhütte. Über weite Strecken ausgesetzt. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind Voraussetzungen.

Routenbeschreibung

Engstligenalp – Luser

Von der Bergstation der Luftseilbahn Unter dem Birg–Engstligenalp (1962 m) folgt man dem Fahrweg zur Alp Ärtele. Von hier folgt man dem Bergweg über den Ärtelebach und steigt danach recht steil nach Norden hinauf zum Luser.

Luser – Witi Chume – Lohnerhütte

An der östlichen Begrenzung dieses Rückens am oberen Rand der Luserbleika auf ca. 2200 m beginnt die Traversierung der Lohner-W-Flanke. Sie führt mit mehreren kleinen Auf- und Abstiegen und exponierten Passagen zum NW-Grat des Mittaghore (Gedenktafel). Ein steiler und etwas heikler Abstieg führt zu den Geröllhängen der Witi Chume. Nun steigt man am westlichen Rand der Witi Chume entlang hinunter bis zu einem flachen Boden auf ca. 2080 m (man lasse sich nicht durch die nicht aktuelle Wegzeichnung in der LK von 2006 verführen). Von hier gelangt man wieder aufsteigend zum markanten, grasbewachsenen Sporn, auf dem die Lohnerhütte steht.

Unter dem Birg – Ärtele

Von Unter dem Birg steigt man auf dem Bergweg zuerst in nördlicher Richtung über die Wiese, später durch den Wald zu P. 1498. Von hier gelangt man steil durch die von Felsbändern durchzogene Westflanke des Luser nach Ärtele hinauf. Bei P. 1955 erreicht man die Hauptroute.

Zusatzinformationen

Ausgangspunkt

Engstligenalp, Bergstation (1962 m)

Bergstation der Luftseilbahn Unter dem Birg – Engstligenalp. Weitere Infos unter: www.engstligenalp.ch

Zeit

Ab Unter dem Birg 1 Std. länger.

Schwierigkeit / Material

Ausgesetzte Passagen. Die Route ist bei Nässe und Regen nicht zu empfehlen!

Wegpunkte

Luser (2182 m)

Wird überschritten.

Adelboden, Unter dem Birg (1399 m)

Ausgangspunkt der Variante.

Autor / Autorin

Bernhard Senn

Bernhard Senn ist Physiotherapeut mit Spezialisierung im Bereich Arbeitsplatz-Ergonomie und betrieblicher Gesundheitsförderung. Seit 2013 ist er SAC-Autor und in den Bergen mit Alpinausrüstung, auf Skiern, mit dem Bike oder dem Gleitschirm unterwegs.

Unsere Empfehlungen

Die Hütten des Schweizer Alpen-Club

Hütten

Die Hütten des Schweizer Alpen-Club

Verkaufspreis CHF 68,00
Mitgliederpreis CHF 54,00
Gipfelziele Berner Oberland

Berg- und Alpinwandern

Gipfelziele Berner Oberland

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Tourenportal-Abo Jahreszahlung

SAC-Tourenportal Abonnemente

Tourenportal-Abo Jahreszahlung

Verkaufspreis CHF 42,00
Bergwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Bergwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Familienausflüge zu SAC-Hütten

Hütten

Familienausflüge zu SAC-Hütten

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
SAC-Thermosflasche - 0.5l

Outdoor

SAC-Thermosflasche - 0.5l

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 43,00
Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Alpinwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
SAC-Seidenschlafsack

Ausrüstung

SAC-Seidenschlafsack

Verkaufspreis CHF 75,00
Mitgliederpreis CHF 67,00
Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Feedback