Über den Südostgrat | Hochtouren | Mittaghorn (Lötschental) | Schweizer Alpen-Club SAC

Wichtiger Hinweis an Bergsporttreibende!

Covid-Zertifikatspflicht in Berghütten

Ab 13. September 2021 muss in bewarteten Berghütten für Übernachtungen und Konsumationen im Innenbereich der Hütte ein gültiges Covid-Zertifikat vorgewiesen werden

Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

Über den Südostgrat (Normalroute) Mittaghorn (Lötschental) 3892 m

  • Schwierigkeit
    WS, I
  • Aufstieg
    2–3 h, 670 Hm

In der Schweiz gibt es ein rundes Dutzend Berge über 2000 Meter mit dem Namen Mittaghorn. Mit Abstand das höchste ist das hier beschriebene in der Kette von der Jungfrau bis zum Tschingelhorn auf der Grenze Bern-Wallis. Wie bei den anderen Mittaghörnern auch, hat es seinen Namen, weil die Sonne um die Mittagszeit über dem Gipfel steht. Hier vom Lauterbrunnental aus gesehen. Bei guten Verhältnissen kurze und lohnende Hochtour von der Hollandiahütte aus. Bei starker Ausaperung kann der Bergschrund unter dem Anujoch oder der Grat danach problematisch sein.

Routenbeschreibung

Hollandiahütte 3240 m - Anujoch 3629 m

Von der Hütte über den Äbeni Fluh-Firn, unter dem Anungrat entlang und über einen kurzen Steilhang ins Anujoch (3629 m); 1 Std. von der Hütte.

Anujoch 3629 m - Mittaghorn 3892 m

Vom Anujoch über einige Felsen und den stellenweise schmalen Firngrat über P. 3880 zum Gipfel.

Abstieg

Abstieg über die Aufstiegsroute.

Zusatzinformationen

Ausgangspunkt
Schwierigkeit

Bei starker Ausaperung kann der Bergschrund unter dem Anujoch der der Gipfelgrat problematisch sein.

Wegpunkte
Historisches

Charles Montandon, A. Ringier und Adolf Rubin, 19. August 1878.

Autor / Autorin

Marco Bomio

Marco Bomio arbeitete über 30 Jahre als Lehrer in Grindelwald, bevor er seine Nebenbeschäftigung als Bergführer zum Hauptberuf machte. In der Sektion Grindelwald war er zuerst JO-Chef und später Präsident. Seit 10 Jahren leitet er das Grindelwald Museum.

Unsere Empfehlungen

Oberwallis

Klettern

Oberwallis

Verkaufspreis CHF 52,00
Mitgliederpreis CHF 44,00
Die Hütten des Schweizer Alpen-Club

Hütten

Die Hütten des Schweizer Alpen-Club

Verkaufspreis CHF 68,00
Mitgliederpreis CHF 54,00
Walliser Alpen

Alpine Touren

Auswahlführer

Walliser Alpen

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Gipfelziele Berner Oberland

Berg- und Alpinwandern

Gipfelziele Berner Oberland

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Berner Alpen

Alpine Touren

Auswahlführer

Berner Alpen

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Tourenportal-Abo Jahreszahlung

SAC-Tourenportal Abonnemente

Tourenportal-Abo Jahreszahlung

Verkaufspreis CHF 42,00
Bergwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Bergwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Lebenswelt Alpen

Ausbildung

Lebenswelt Alpen

Verkaufspreis CHF 59,00
Mitgliederpreis CHF 49,00
SAC-Taschenmesser

Ausrüstung

SAC-Taschenmesser

Verkaufspreis CHF 42,00
Mitgliederpreis CHF 38,00
Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte
Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte

Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte

Hier findest du Vorschläge für deine nächste Mehrtagestour, die dich von Hütte zu Hütte bringt.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Feedback