Haftungsausschluss

Das Begehen von Routen in alpinem Gelände erfordert gute Kondition, seriöse Vorbereitung und technische Kenntnisse im Bergsport. Die Begehung der beschriebenen Routen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für sicheren Bergsport empfiehlt der SAC eine Ausbildung unter fachkundiger Leitung. Alle Inhalte im SAC-Tourenportal werden mit grösstmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Der Schweizer Alpen-Club SAC und die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche jegliche Art gegenüber dem SAC sowie gegenüber den Autoren sind ausgeschlossen.

Von der Cabane du Vélan über die Nordost-Flanke (Normalroute) Mont Vélan 3722 m

  • Schwierigkeit
    WS, 2a
  • Aufstieg
    4:30–5 h, 1173 Hm
  • Abstieg
    86 Hm

Dies ist die klassische Aufstiegsroute. Man überquert zunächst den Glacier du Tseudet zum Col de la Gouille und steigt über den Glacier de Valsorey zum Gipfel auf.

Routenbeschreibung

Cabane du Vélan - Glacier du Tseudet

Von der Cabane du Vélan (2642 m) folgt man dem Fussweg und der Wasserleitung nach SSW auf den Glacier du Tseudet.

Glacier du Tseudet - Col de la Gouille

Man holt nach S aus, um eine Séraczone rechts zu umgehen. Man quert danach in Richtung Col de la Gouille. Am SW-Fuss des Mont de la Gouille steigt man bis zu den Felsen auf, die in den Col de la Gouille führen (Kette), 2 Std.

Col de la Gouille - Mont Vélan

Vom Col de la Gouille (3148 m) klettert man 50 m über steile Felsen ab (2a, Ketten und Haken vorhanden) und erreicht den Glacier de Valsorey. Man steigt auf dem wenig geneigten Gletscher nach S in Richtung einer Felsinsel auf, die man rechts liegen lässt. So gelangt man auf ein weiteres kleines Plateau (ca. 3320 m). Man holt in einem Bogen ich Richtung Dents du Vélan aus und erreicht den Mont Vélan (3726 m) über die Firnhänge auf seiner E-Seite, 2½ Std.

Abstieg

Abstieg: über die Aufstiegsroute.

Zusatzinformationen

Ausgangspunkt
Wegpunkte
Historisches

Die Erstbegeher sind nicht bekannt.

Autor / Autorin

Bernhard Rudolf Banzhaf

Bernhard Rudolf Banzhaf bestieg unzählige Gipfel im In- und Ausland, u.a. alle 4000er der Walliser Alpen. Seit den 80er Jahren organisiert er Trekkingreisen im Himalaja und in Europa. Von 1995 bis 2003 war er Mitglied des SAC-Zentralvorstands.

Unsere Empfehlungen

Oberwallis

Klettern

Oberwallis

Verkaufspreis CHF 52,00
Mitgliederpreis CHF 44,00
Walliser Alpen

Alpine Touren

Auswahlführer

Walliser Alpen

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Berner Alpen

Alpine Touren

Auswahlführer

Berner Alpen

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Tourenportal-Abo Jahreszahlung

SAC-Tourenportal Abonnemente

Tourenportal-Abo Jahreszahlung

Verkaufspreis CHF 42,00
Bergwandern von Hütte zu Hütte

Hütten

Bergwandern von Hütte zu Hütte

Verkaufspreis CHF 49,00
Mitgliederpreis CHF 39,00
Lebenswelt Alpen

Ausbildung

Neu

Lebenswelt Alpen

Verkaufspreis CHF 59,00
Mitgliederpreis CHF 49,00
SAC-Seidenschlafsack

Ausrüstung

SAC-Seidenschlafsack

Verkaufspreis CHF 75,00
Mitgliederpreis CHF 67,00
SAC-Taschenmesser

Ausrüstung

Neu

SAC-Taschenmesser

Verkaufspreis CHF 42,00
Mitgliederpreis CHF 38,00
Zustandswarnungen
Zustandswarnungen

Zustandswarnungen

Aktive Zustandswarnungen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Schutzbestimmungen
Schutzbestimmungen

Schutzbestimmungen

Kletterverbote, saisonale Einschränkungen oder Verhaltensempfehlungen.
Mehr erfahren
Die neusten Routen
Die neusten Routen

Die neusten Routen

Die fünfzig neusten Routen aus dem SAC-Tourenportal.
Mehr erfahren
Feedback